COO, Global Offerings


Osofsky ist für ein Budget von 100 Millionen USD zuständig, das die wachstumsstärkste Technologie des Unternehmens und das Produktservice-Geschäft u. a. für alle kommerziellen SaaS-Produkte, E-Commerce, Crowdsourcing und APIs umfasst. Osofsky kann auf über 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung wachstumsstarker Produkte und im Aufbau von anspruchsvollen Produktmanagement-, Marketing- und Vertriebsteams zurückblicken.

Seit er für Lionbridge arbeitet, hat Osofsky die Lösungs-Suite „Global Marketing Operations“ und Lionbridge onDemand entwickelt, das erste E-Commerce-Angebot des Unternehmens und die erste offene API, durch die eine Übersetzungsfunktion in jede Plattform integriert werden kann. Der Umsatz von onDemand verzeichnete im zweiten Jahr über die E-Commerce-Seite und das neue integrierte Vertriebsmodell gegenüber dem Vorjahr einen Anstieg von 500 %.

Bevor er zu Lionbridge kam, leitete Osofsky die Unternehmensentwicklung, das Marketing und das Produktmanagement dreier risikokapitalfinanzierter Unternehmen vom Anfang bis zur Übernahme.

Bei Frictionless Commerce war Osofsky von der ersten Veröffentlichung bis zur Übernahme durch SAP zum Fünffachen des Umsatzes für Strategie, Produkt-Roadmap und Markteinführung des Softwareunternehmens für strategische Beschaffung verantwortlich. 

Bei OATSystems konzentrierte sich Osofsky auf die Anwendung der Funkerkennungstechnologie (RFID) für die Lieferkette von Verbrauchsgütern, was zur Übernahme durch Checkpoint Systems zum Zehnfachen des Umsatzes führte.

Bei Optaros leitete Osofsky die Anwendung von Open-Source-Software auf neue Modelle des E-Commerce, wodurch das Unternehmen innerhalb von zwei Jahren von 10 auf 40 Mio. USD anwuchs.

Osofsky begann seine Karriere als Berater bei McKinsey. Er besitzt einen Master of Business Administration des MIT Sloan und einen Bachelor of Arts der Brown University.

Marc Osofsk