Übersetzungsmarkt im Umbruch

Ein Artikel von Elisabeth Maier, Vice President Technology, Central Europe, bei Lionbridge

11. Januar 2018 - Für die Erschließung neuer internationaler Märkte und für den internationalen Handel benötigen Unternehmen immer mehr Übersetzungen und Lokalisierungen. Neue Lösungen auf Basis von Maschinellem Lernen und Künstlicher Intelligenz helfen, Übersetzungen langfristig kostengünstiger zu gestalten.

Laut einer aktuellen Studie des International Customer Management Institute (ICMI) erwarten mindestens 60 Prozent der Kunden, dass Unternehmen Services in ihrer Muttersprache anbieten und Inhalte ebenfalls in den jeweiligen Landessprachen zur Verfügung stehen. Gleichzeitig müssen Marketing-Inhalte weltweit konsistent sein, damit die Markenbotschaft alle Zielmärkte erreicht.

Artikel lesen

Elisabeth Maier, Vice President Technology, Central Europe,  bei Lionbridge