Wie Sie die besten Dolmetscher für Ihre Kanzlei auswählen

Den perfekten Sprachdienstleiter für professionelle juristische Dolmetschdienste auswählen

Zuletzt aktualisiert am: Januar 17, 2020 7:45AM

Wenn in juristischen Angelegenheiten mehrere Länder oder Sprachen involviert sind, machen linguistische, aber auch rechtliche und kulturelle Unterschiede eine ohnehin komplizierte Sachlage noch heikler.

„Juristische Dolmetscher müssen sehr konkret und außergewöhnlich präzise sein. In diesen Situationen steht viel auf dem Spiel“, so Sioned Jones, Global Interpreting Manager für Lionbridge Legal.

Dolmetscher für juristische Themen

Aufgrund dieser notwendigen Spezifität und Genauigkeit ist die Auswahl des richtigen Dolmetschers erfolgsentscheidend. Ein hervorragender Dienstleister für juristische Übersetzungen kann Ihrer Kanzlei viel Arbeit abnehmen. Zu Beginn eines Projekts sollte Ihr Dienstleister die genauen Anforderungen Ihres Unternehmens und Ihre Erwartungen mit Ihnen besprechen.

„Wir klären so viele Details wie möglich“, sagt Jones. Dann wählen sie und ihr globales Team aus den Hunderten von Dolmetschern, mit denen Lionbridge in Dutzenden von Ländern zusammenarbeitet, die perfekten Kandidaten aus.

Wenn es auf Fachwissen und Erfahrung ankommt

Für nicht-technische Aussagen reicht möglicherweise ein Rechtsdolmetscher mit generellen Kenntnissen. Aber bei technischen, wissenschaftlichen und medizinischen Angelegenheiten greift Lionbridge auf eine gesonderte Gruppe gut ausgebildeter, erfahrener Experten zurück, die spezielle Dolmetscherdienste bieten. Benötigen Sie einen Französisch-Deutsch-Dolmetscher mit einem Ingenieurdiplom für eine Untersuchung zum Thema Patentrecht? Oder einen Doktor der Medizin/Juris Doctor für einen Kunstfehler-Prozess? Oder einen Tamil-Thai-Dolmetscher?

Für den seltenen Fall, dass es in der Lionbridge Community noch keinen geeigneten Dolmetscher gibt, stellt das Team einen Dolmetscher speziell für den Kunden ein, so Jones.

Lionbridge verlangt von Dolmetschern fünf Jahre Berufserfahrung. Laut Jones ist das bei anderen Anbietern nicht immer der Fall. „Einige Unternehmen teilen Berufsanfängern einen erfahrenen Dolmetscher zu.“ So können Berufsneulinge Erfahrungen sammeln. Aber unsere Kunden brauchen Dolmetscher, die bereits mit der Materie vertraut sind. Wir konzentrieren uns auf die Rekrutierung und Pflege von Community-Mitgliedern, die bereits über solide Erfahrung verfügen. Denn sie kennen sich am ehesten mit Spezialthemen aus.“

Die Kunden wollen nicht einfach einen Standarddolmetscher, fügt sie hinzu. „Sie sollten den besten haben können.“

Deshalb hat im Ausleseverfahren von Lionbridge immer der Kunde das letzte Wort.

Was es bei der Auswahl von Dolmetschern zu beachten gilt

„Sie müssen Vertrauen in die Fähigkeiten Ihres Dolmetschers haben“, erklärt Jones. Sie fordert Kunden von Lionbridge Legal dazu auf, mit den handverlesenen Dolmetschern zu sprechen, bevor sie eine endgültige Entscheidung treffen. Dies hilft sowohl den Dolmetschern als auch den Kunden, die fachliche und logistische Kompatibilität zu überprüfen. Und das ist in einem Bereich mit langen und oft ungewöhnlichen Arbeitszeiten besonders wichtig.

Unternehmen müssen sich außerdem entscheiden, welche Art von Dolmetschleistungen sie in Anspruch nehmen wollen: simultan oder konsekutiv. Simultandolmetscher kommen beispielsweise bei den Vereinten Nationen zum Einsatz. Dabei findet die Verdolmetschung fast zeitgleich statt. Diese Art von Dolmetschen ist extrem anspruchsvoll. Deshalb braucht es hierbei immer zwei Dolmetscher. Sie ist auch die schnellste Art des Dolmetschens, denn der Zuhörer hört nur den Dolmetscher. Aus diesem Grund bietet sich Simultandolmetschen für größere Gruppen an, wo die Zeit äußerst knapp ist.

Beim konsekutiven Dolmetschen läuft die Unterhaltung natürlich ab und der Dolmetscher spricht erst, nachdem ein Sprecher seine Äußerung beendet hat. Dieses Format eignet sich besser für ein Gespräch in kleinen Gruppen, wie z. B. bei einer Aussage. Außerdem kann jede Gesprächspartei die non-verbalen Aspekte der Kommunikation der anderen Partei beobachten, beispielsweise die Körpersprache. Das ermöglicht eine vielfältigere Interaktion.

Den Prozess beschleunigen

Obwohl Rechtsangelegenheiten oft sehr komplex und schwierig sind, kann die Suche nach dem richtigen Dolmetscher ganz einfach sein.

Die Arbeit dieser Dolmetscher ist so vielfältig wie ihre Sprachpaare. Informieren Sie sich noch genauer über die Dolmetscharbeit oder kontaktieren Sie einen Experten von Lionbridge Legal, um zu erfahren, wie Ihr Unternehmen von einem engagierten Dolmetschteam profitieren kann.

VERFASSER
April M. Crehan