Unsere Mitarbeiter sind unser ganzer Stolz und helfen Unternehmen seit mehr als 20 Jahren dabei, Kunden zu begeistern.  

Über uns
Führung
Neuigkeiten
Wichtigste Fakten

Unsere Mitarbeiter sind unser ganzer Stolz und helfen Unternehmen seit mehr als 20 Jahren dabei, Kunden zu begeistern.

Life Sciences
Bank- und Finanzwesen
Einzelhandel
Gaming
Automobilindustrie
Konsumgüter
Technologie
Industrielle Fertigung
Rechtsdienstleistungen
Tourismus und Gastgewerbe

SPRACHE AUSWÄHLEN:

Privacy-Shield-Datenschutzrichtlinie

<ZURÜCK

EU-STANDARDVERTRAGSKLAUSELN UND DAS PRIVACY SHIELD.

EINLEITUNG UND ÜBERSICHT

Als globaler Anbieter von Sprachdiensten, Übersetzungen, Dolmetscherdiensten, Testing und weiteren gewerblichen Diensten ist Lionbridge Technologies, Inc. („Lionbridge“) seinen Kunden, Mitarbeitenden und Geschäftspartnern gegenüber verpflichtet, die Vertraulichkeit und Integrität aller bearbeiteten Inhalte in jeder Sprache und jeder Region zu schützen und zu wahren. Lionbridge setzt eine Reihe unterschiedlicher Methoden ein, um zu gewährleisten, dass alle Inhalte angemessen geschützt sind und unter Einhaltung geltender Gesetze übertragen werden. Für den Fall, dass diese Inhalte „personenbezogene Daten“ oder „persönliche Informationen“ umfassen, hat Lionbridge spezielle Prozesse für die Verarbeitung, Aufbewahrung und Übertragung personenbezogener Daten implementiert, die so konzipiert sind, dass sie die Anforderungen des Privacy Shield Framework für die EU und die USA erfüllen. Diese Prozesse sind nachfolgend in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben und gelten für alle personenbezogenen Daten, die von Lionbridge verarbeitet, übertragen oder aufbewahrt werden, unabhängig davon, ob diese Daten von Mitarbeitenden, Auftragnehmern oder Kunden stammen oder sich auf diese beziehen.

Für gewönlich wird Lionbridge im Rahmen seiner Geschäftsaktivitäten Zugang zu personenbezogenen Daten haben, darunter die Personaldaten seiner eigenen Mitarbeitenden und die gewerblichen Kontaktdaten seiner Geschäftskontakte und Auftragnehmer („Geschäftskontaktdaten“) sowie weitere Informationen dieser Art, die in den Materialien enthalten sind, die Lionbridge für Zwecke wie Übersetzung, Dolmetschen, Testing oder andere gewerbliche Dienste bereitgestellt werden.

Zusätzlich zur Implementierung von Privacy Shield hält sich Lionbridge auch an die EU-Standardvertragsklauseln (für Auftragsdatenverarbeitung) bei der Übertragung personenbezogener Daten von der Europäischen Union in die USA.

Durch die Implementierung und Einhaltung von Privacy Shield erfüllt Lionbridge auch die Richtlinien des Privacy Shield Framework für die EU und die USA sowie des Privacy Shield Framework für die Schweiz und die USA im Einklang mit den Bestimmungen des US-Wirtschaftsministeriums in Bezug auf die Erfassung, Nutzung und Aufbewahrung personenbezogener Daten, die aus der Europäischen Union und der Schweiz in die USA übertragen werden. Außerdem hat Lionbridge dem US-Wirtschaftsministerium bescheinigt, dass es die Grundsätze des Privacy Shield umsetzt. Bei Konflikten zwischen dieser Datenschutzrichtlinie (im Folgenden als „Richtlinie“ bezeichnet) und den Grundsätzen des Privacy Shield haben die Bestimmungen des Privacy Shield Vorrang. Weitere Informationen zum Privacy Shield sowie unsere Zertifizierung finden Sie unter https://www.privacyshield.gov. Die Maßnahmen von Lionbridge zur Privacy-Shield-Konformität sind selbstzertifiziert und im Sinne der aktuellen Richtlinien des Privacy Shield Framework. Bei eventuellen Änderungen am Privacy Shield Framework hat sich Lionbridge verpflichtet, diese Richtlinie zu aktualisieren und intern weiterzuleiten.

Zusätzlich setzen Geotext Translations, Inc. und Lionbridge Midwest, LLC (Tochtergesellschaften von Lionbridge in den USA) die Grundsätze des Privacy Shield um wie in dieser Richtlinie beschrieben.

UNABHÄNGIGE RESSOURCEN FÜR DATENSCHUTZBESCHWERDEN

Gemäß den Grundsätzen des Privacy Shield verpflichtet sich Lionbridge zur Klärung von Beschwerden bezüglich der Erfassung und Verwendung personenbezogener Daten. Zum Einreichen von Beschwerden, Beantragen von Zugang oder Ansprechen sonstiger Probleme im Zusammenhang mit dieser Richtlinie sollten Einwohner der EU und der Schweiz zuerst eine E-Mail senden an data-privacy@lionbridge.com. Lionbridge verpflichtet sich zudem zur Weiterleitung ungeklärter Beschwerden im Zusammenhang mit Privacy Shield an JAMS, einem alternativen, in den USA ansässigen Streitschlichter. Wenn Sie keine zeitnahe Bestätigung zum Eingang Ihrer Beschwerde von uns erhalten oder falls wir Ihre Beschwerde nicht zu Ihrer Zufriedenheit bearbeitet haben, kontaktieren Sie JAMS oder besuchen Sie dessen Website für weitere Informationen oder zum Einreichen einer Beschwerde unter https://www.jamsadr.com/file-an-eu-us-privacy-shield-claim. Alle Serviceleistungen von JAMS stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung.

Falls sich Ihre Beschwerde auf personenbezogene Daten bezieht, die Personaldaten beinhalten, ist es für uns sehr wichtig, alle Fragen zu Personaldaten und eventuelle diesbezügliche Bedenken im Einklang mit der Privacy-Shield-Zusatzrichtlinie für Personaldaten so schnell wie möglich zu beantworten. Für den Fall, dass Lionbridge nicht in der Lage sein sollte, die Personaldaten-Anfrage eines Mitarbeitenden aus der Europäischen Union oder der Schweiz angemessen zu bearbeiten, verpflichtet sich Lionbridge außerdem zur Zusammenarbeit mit den EU-Datenschutzbehörden bzw. dem schweizerischen Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB), unter deren/dessen Zuständigkeit die Personaldaten fallen, und zur Befolgung der Weisungen dieser Behörden in Bezug auf Personaldaten, die aus der EU und der Schweiz im Zusammenhang mit dem Beschäftigungsverhältnis übertragen wurden. Weitere Informationen, wie Sie die Datenschutzbehörde Ihres Zuständigkeitsbereichs kontaktieren können, erhalten Sie unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/reform/rights-citizens/redress/what-are-data-protection-authorities-dpas-and-how-do-i-contact-them_en

Weitere Informationen, wie Sie den Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten der Schweiz kontaktieren können, erhalten Sie unter https://www.edoeb.admin.ch/edoeb/en/home/the-fdpic/links/data-protection—switzerland.html

Wie in den Grundsätzen des Privacy Shield näher erläutert, können bindende Schlichtungsverfahren eingeleitet werden, um eventuelle Restforderungen zu begleichen, die nicht durch einen anderen Privacy-Shield-Mechanismus beigelegt wurden.

GELTUNGSBEREICH

Diese Richtlinie bezieht sich auf alle in jedem beliebigen Format bei Lionbridge eingegangenen personenbezogenen Daten, unabhängig davon, aus welchem Land diese stammen oder übertragen wurden, und unabhängig von der Staatsbürgerschaft der betroffenen Person.

HINWEIS

Lionbridge behandelt alle personenbezogenen Daten jeder Einzelperson, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Personal, Geschäftskontakte und Geschäftspartner, als vertraulich. Lionbridge benachrichtigt alle betroffenen Personen über die Art und die beabsichtigte Nutzung der erfassten personenbezogenen Daten. Lionbridge verwendet keine personenbezogenen Daten zu Zwecken, die nicht mit dem Privacy Shield vereinbar sind.

Lionbridge arbeitet mit einem globalen Netzwerk freiberuflicher Auftragnehmer zusammen, um Services wie Übersetzung, Dolmetschen, Testing, Beratung und Lokalisierung zu erbringen. Diese Auftragnehmer erhalten im Zuge der Erbringung dieser Services möglicherweise Einblick in personenbezogene Daten. Sie sind dabei jedoch zu jedem Zeitpunkt an Vertraulichkeitsvereinbarungen gebunden und sind ausschließlich im Rahmen der Erbringung der jeweiligen Services zur Nutzung dieser Daten berechtigt. Alle Auftragnehmer, die mit personenbezogenen Daten in Berührung kommen, müssen ebenfalls den EU-Standardvertragsklauseln zustimmen.

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Mitarbeitenden im Europäischen Wirtschaftsraum wird Lionbridge den jeweils betroffenen Mitarbeitenden darüber in Kenntnis setzen, welche Art von personenbezogenen Daten erfasst wird, zu welchem Zweck die Daten erfasst werden, welche anderen Mitarbeitenden und Dritten wahrscheinlich im Rahmen der Erbringung von Services Einblick in diese Daten erhalten werden, und welche Möglichkeiten dem betroffenen Mitarbeitenden zur Eingrenzung dieses Einblicks zur Verfügung stehen.

Jeder Geschäftspartner hat das Recht, die Geschäftsbeziehung mit Lionbridge zu beenden und in Übereinstimmung mit geltenden Gesetzen die Löschung aller personenbezogenen Daten, die sich direkt auf ihn beziehen, zu beantragen. Lionbridge wird jedoch weiterhin personenbezogene Daten aufbewahren, im Einklang mit den in seinen Datenschutzerklärungen beschriebenen Verfahren und gemäß den für die Datenspeicherung geltenden Richtlinien von Lionbridge und den jeweiligen lokalen Gesetzen und Bestimmungen. Diese Praxis liegt im besten Interesse beider Parteien, da so identifizierbare Informationen, die sich auf spezifische Angelegenheiten beziehen, zwar verfügbar, aber trotzdem so diskret bleiben, dass Lionbridge die jeweilige Person nicht unbeabsichtigt für künftige Projekte kontaktieren wird.

Lionbridge wird möglicherweise zur Offenlegung personenbezogener Daten verpflichtet sein, um ordnungsgemäß auf rechtmäßige Anfragen von Behörden reagieren zu können. Darunter fällt auch die Erfüllung von Anforderungen zur Gewährleistung der nationalen Sicherheit oder zur Strafverfolgung.

WAHLMÖGLICHKEIT

Die Mitarbeitenden und Geschäftskontakte von Lionbridge haben die Möglichkeit, Lionbridge die Verarbeitung personenbezogener Daten zu einem anderen als dem ursprünglichen Zweck zu verweigern. Lionbridge wird keine personenbezogenen Daten für Dritte zum Zweck der Direktvermarktung von Produkten oder Dienstleistungen verfügbar machen, ohne zuvor die Zustimmung der jeweiligen Mitarbeitenden oder Geschäftskontakte von Lionbridge einzuholen oder ihnen die Möglichkeit zu bieten, sich gegen den Erhalt von Direktmarketing-Angeboten zu entscheiden.

Alle Mitarbeitenden können Fragen stellen und von ihren Datenschutzrechten Gebrauch machen, indem sie die folgenden Schritte ausführen: (i) Wenn der Mitarbeitende über eine Lionbridge-E-Mail-Adresse verfügt, kann er das Lionbridge Support Portal besuchen, und (ii) wenn der Mitarbeitende nicht über eine Lionbridge-E-Mail-Adresse verfügt, kann er Lionbridge kontaktieren unter data-privacy@lionbridge.com. Geschäftskontakte können Fragen stellen und von ihren Datenschutzrechten Gebrauch machen, indem sie Lionbridge kontaktieren unter data-privacy@lionbridge.com. Lionbridge wird jedoch weiterhin personenbezogene Daten aufbewahren, im Einklang mit den in seinen Datenschutzerklärungen beschriebenen Verfahren und gemäß den für die Datenspeicherung geltenden Richtlinien von Lionbridge und den jeweiligen lokalen Gesetzen und Bestimmungen.

Alle personenbezogenen Daten, die Lionbridge in Verbindung mit dem Beschäftigungsverhältnis oder der Geschäftsbeziehung erhält, werden von Lionbridge ausschließlich zu dem Zweck verwendet, zu dem sie ursprünglich erfasst wurden. Beabsichtigt Lionbridge, persönliche Daten von Mitarbeitenden zu einem anderen als dem ursprünglichen Zweck an Dritte weiterzugeben, räumt Lionbridge dem Mitarbeitenden oder Geschäftskontakt die Möglichkeit ein, derartige Verwendungszwecke abzulehnen.

WEITERLEITUNG

Lionbridge wird Zusicherungen von Dritten und Auftragnehmern einholen, die gewährleisten, dass alle personenbezogenen Daten im Einklang mit dieser Richtlinie geschützt bleiben. Lionbridge wird gemäß dieser Richtlinie alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um Offenlegungen, die nicht im Sinne der vereinbarten Vertraulichkeitsverpflichtungen sind, zu verhindern, einzuschränken oder zu beenden. Lionbridge bleibt haftbar, wenn Dritte oder Auftragnehmer personenbezogene Daten in einer Weise verarbeiten, die gegen die Grundsätze des Privacy Shield verstoßen, es sei denn, Lionbridge kann nachweisen, keine Verantwortung an dem Vorfall, der den aufgetretenen Schaden verursacht hat, zu tragen.

ZUGANG UND BERICHTIGUNG

Lionbridge wird den betroffenen Personen angemessenen Zugang zu den personenbezogenen Daten gewähren, die sie Lionbridge zur Verfügung gestellt haben, sowie die Möglichkeit, die personenbezogenen Daten gemäß den Anforderungen des Privacy Shield Framework zu prüfen und zu berichtigen. Der Zugang zwecks Überprüfung dieser personenbezogenen Daten wird im Einklang mit geltenden Gesetzen gewährt, sofern der organisatorische oder finanzielle Aufwand der Zugangsgewährung nicht in einem unangemessenen Verhältnis zu den Risiken für den Schutz der Mitarbeiterdaten steht oder die Rechte anderer Personen verletzen würde.

Lionbridge führt eine regelmäßige Selbstbeurteilung durch, um sicherzustellen, dass diese Richtlinie öffentlich zugänglich, korrekt, vollständig, gut sichtbar und auffindbar ist, umgesetzt wird und der Datenschutz-Grundverordnung (DSVGO) der EU entspricht. Lionbridge wendet konsequent Verfahren zur Schulung von Mitarbeitenden hinsichtlich der Umsetzung der Richtlinie an und verfügt über interne Verfahren zur regelmäßigen Durchführung objektiver Konformitätsprüfungen.

DATENINTEGRITÄT

Lionbridge gewährleistet, dass alle betreffenden personenbezogenen Daten im Hinblick auf die vorgesehene Verwendung richtig, vollständig, aktuell und verlässlich sind. Alle Mitarbeitenden tragen dazu bei, dass Lionbridge diese Vorgabe erfüllt, indem bei Änderung personenbezogener Daten die entsprechenden Informationen umgehend aktualisiert werden. Zu diesem Zweck informieren sie den zuständigen lokalen Personalmitarbeitenden oder einen anderen von Lionbridge benannten Ansprechpartner oder aktualisieren die Informationen gegebenenfalls selbst. Soweit umsetzbar gestattet Lionbridge den Zugriff auf personenbezogene Daten nur den Mitarbeitenden oder Vertretern von Lionbridge, die ein legitimes geschäftliches Interesse an einem solchen Zugriff haben.

DATENSICHERHEIT

Lionbridge verpflichtet sich zum Schutz personenbezogener Daten durch wirtschaftlich angemessene organisatorische, technische und administrative Maßnahmen, die personenbezogene Daten vor unbefugtem oder unrechtmäßigem Zugriff sowie vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung, Offenlegung, Veränderung oder Zerstörung bzw. vor unbeabsichtigtem Verlust schützen. Diese Maßnahmen schließen den Kennwortschutz für Online-Informationssysteme sowie den beschränkten Zugriff auf personenbezogene Daten ein. Lionbridge kann verschiedenen Datentypen unterschiedliche Sicherheitsstufen zuweisen sowie jeweils angemessene Sicherheitsvorkehrungen treffen. Lionbridge beschränkt außerdem den Zugriff auf personenbezogene Daten auf die Mitarbeitenden oder Vertreter von Lionbridge, die ein legitimes geschäftliches Interesse an einem solchen Zugriff haben.

RECHTSDURCHSETZUNG

Lionbridge gewährleistet, die Einhaltung dieser Richtlinie einmal pro Jahr als Teil seiner Jahresprüfung und internen Compliance-Maßnahmen zu prüfen. Lionbridge wird sich nach besten wirtschaftlichen Kräften dafür einsetzen, die Umsetzung dieser Richtlinie zu gewährleisten und die Richtlinie weiterhin korrekt, vollständig und in Übereinstimmung mit dem Privacy Shield Framework zu halten.

Für den Fall, dass ein im Zusammenhang mit dieser Richtlinie auftretendes Problem nicht intern gelöst werden kann, erklärt sich Lionbridge bereit, sich an die im Privacy Shield Framework beschriebenen Streitschlichtungsprozesse zu halten.

Lionbridge untersteht den Untersuchungs- und Durchsetzungsbefugnissen der Federal Trade Commission (FTC).

ALLGEMEINE DEFINITIONEN

Der Begriff „Vertreter“ bezeichnet Dritte, die personenbezogene Daten ausschließlich im Auftrag und unter Anleitung von Lionbridge verarbeiten.

Der Begriff „Geschäftskontakt“ bezeichnet einen aktuellen, ehemaligen oder zukünftigen Kunden von Lionbridge oder eine seiner Tochtergesellschaften und sonstige Personen, mit denen er Geschäftsbeziehungen unterhält, unterhalten hat oder eventuell unterhalten wird.

Der Begriff „Auftragnehmer“ bezeichnet eine Person, die nicht Mitarbeiter von Lionbridge ist, jedoch im Auftrag von Lionbridge Übersetzungs- und/oder sonstige Dienstleistungen erbringt.

Der Begriff „Betroffene Person“ bezeichnet eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person.

Der Begriff „Personenbezogene Daten“ bezeichnet jegliche in jedweder Form erfassten Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Der Begriff „Mitarbeitende“ bezeichnet alle Mitarbeitenden, ehemaligen Mitarbeitenden, Bewerber, Vorstandsmitglieder oder Auftragnehmer von Lionbridge oder dessen Tochtergesellschaften.

Der Begriff „Verarbeitung“ bezeichnet die Ausführung eines oder mehrerer manueller oder automatischer Schritte zur Bearbeitung eines oder mehrerer Sätze personenbezogener Daten, wie beispielsweise Erfassung, Aufzeichnung, Aufbereitung, Aufgliederung, Speicherung, Anpassung oder Abänderung, Abruf, Konsultation, Verwendung, Offenlegung durch Übertragung, Verbreitung oder anderweitige Verfügbarmachung, Harmonisierung oder Zusammenstellung, Sperrung, Löschung oder Vernichtung.

Der Begriff „Dritte“ bezeichnet alle natürlichen oder juristischen Personen, Behörden, Agenturen oder sonstigen Organisationen, die nicht die betroffene Person, Lionbridge, Vertreter oder Auftragnehmer sind.

Datum des Inkrafttretens: Januar 2020

<ZURÜCK