Unsere Mitarbeiter sind unser ganzer Stolz und helfen Unternehmen seit mehr als 20 Jahren dabei, Kunden zu begeistern.  

Über uns
Führung
Neuigkeiten
Wichtigste Fakten

Unsere Mitarbeiter sind unser ganzer Stolz und helfen Unternehmen seit mehr als 20 Jahren dabei, Kunden zu begeistern.

Life Sciences
Bank- und Finanzwesen
Einzelhandel
Gaming
Automobilindustrie
Konsumgüter
Technologie
Industrielle Fertigung
Rechtsdienstleistungen
Tourismus und Gastgewerbe

SPRACHE AUSWÄHLEN:

Übersetzungsdienste für Rechtsdokumente – wann werden sie von Kanzleien gebraucht?

Im juristischen Bereich sind Worte das Wichtigste

Auf welche verschiedene Weisen arbeitet Ihre Kanzlei mit Sprache?

Bei eidesstattlichen Aussagen und Gerichtsverhandlungen sprechen Sie persönlich mit Klienten und den gegnerischen Anwälten. Sie kommunizieren über schriftliche Dokumentationen wie Briefings, Urkunden und Gerichtsakten. Vermutlich hat jeder Moment Ihres Berufsalltags auf irgendeine Weise mit Sprache zu tun.

Und wenn Sie mit Kunden oder gegnerischen Parteien arbeiten, die eine andere Sprache sprechen, wird die Kommunikation zur Herausforderung. Wann aber brauchen Kanzleien für Rechtsdokumente Übersetzungsdienste? Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Was sind Übersetzungsdienste für Rechtsdokumente?


Es gibt eine Vielzahl von Übersetzungsdiensten für die Rechtsbranche. Diese Dienste umfassen die Übersetzung von Rechtsdokumenten, beglaubigte Übersetzungen, juristisches Dolmetschen, Personalbereitstellung vor Ort, E-Discovery-Unterstützung, Produktion von Dokumenten, Transkriptionen und Lokalisierung von juristischen Themen. Mit Lionbridge werden Klienten Spezialisten für juristische Übersetzungen zur Seite gestellt, die sie bei der Handhabung komplexer Rechtsdokumentationen unterstützen.

E-Discovery in anderen Sprachen


Bei E-Discovery werden Informationen geprüft, die bei Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungen als Beweise verwendet werden könnten. Dieser Prozess ist ein integraler Bestandteil der Aktivitäten einer Kanzlei. In welchem Bereich Sie auch tätig sind, das Gros der zu prüfenden Dokumente liegt in der Regel digital vor. Bei einer Beweisaufnahme müssen Sie alle möglichen elektronischen Aufzeichnungen beschaffen und vorlegen, angefangen bei computergenerierten Immobiliendokumenten bis hin zu sicheren E-Mails.

Und Sie müssen in der Lage sein, Dokumente in jeder Sprache zu prüfen und zu verarbeiten.

Selbst wenn Sie nur mit deutschsprachigen Klienten arbeiten, kommunizieren diese möglicherweise auch in anderen Sprachen. Wenn Sie die vorliegenden Beweismittel verstehen wollen, müssen Sie mehrsprachige E-Discovery-Inhalte übersetzen lassen.

Und genau dafür benötigen Sie professionelle juristische Übersetzungsdienste.

Dokumentenerstellung


Wenn Sie einen schriftlichen Antrag oder ein Beweisstück einreichen, hängt möglicherweise die Zukunft Ihres Klienten von der Korrektheit dieses Dokuments ab. Aber zahllose Anwälte haben Stunden damit verbracht, Übersetzungen auszulegen und anzufechten. Wer ist dafür verantwortlich, dass ein Dokument übersetzt wird – die Person, die es anfordert, oder die Person, die es übermittelt?

Irgendwann kommt sicherlich der Zeitpunkt, an dem Sie eine Dokumentation für internationale Streitfälle einreichen müssen. Wenn dabei Unterlagen in die Landessprache des zuständigen Gerichts übersetzt werden sollen, müssen Sie sich darauf verlassen können, dass Ihre Übersetzung richtig ist.

In anderen Fällen müssen Sie eventuell ein Dokument übersetzen lassen, das von einer gegnerischen Partei bereitgestellt wurde.

Beispielsweise muss in den USA ein angefordertes Dokument laut Regel 34(a) der Federal Rules of Civil Procedure in einem nutzbaren Format bereitgestellt werden. Diese Regel gilt jedoch ausdrücklich nicht für Übersetzungen von einer gesprochenen oder geschriebenen Sprache in eine andere.

Wenn Sie ein Dokument in einer anderen Sprache erhalten, liegt es oft in Ihrer Verantwortung, es übersetzen zu lassen. Sie müssen möglicherweise die damit verbundenen Kosten tragen, aber vor allem sind Sie dafür verantwortlich, einen guten Übersetzer zu finden.

Und das ist auch sinnvoll. Als Anwalt liegt der Ausgang eines Verfahrens in Ihren Händen. Achten Sie darauf, Ihre Übersetzungen von einem herausragenden Partner erledigen zu lassen.

Dolmetschdienste für juristische Themen


Es ist wichtig, dass Sie die Unterschiede zwischen Übersetzungs- und Dolmetschdiensten kennen. Anwälte müssen immer wieder Zeugen befragen, die eine andere Sprache sprechen, oder deren Aussagen aufnehmen.

Korrespondenz und Dokumentationen müssen präzise und richtig sein, und zwar unabhängig davon, in welcher Sprache sie verfasst sind. Rechtsdolmetscher müssen nicht nur vermitteln, was genau eine Person sagt, sondern auch deren Stimmlage, nonverbale Ausdrucksformen und Bedeutungsnuancen weitergeben.

Eine mündliche Aussage muss absolut präzise sein, vor Gericht ebenso wie anderswo. Darüber hinaus muss der Dolmetscher in der Lage sein, die komplizierte Sprache des Gerichts in die Muttersprache des Zeugen zu übersetzen. Voraussetzung hierfür ist eine umfassende Vertrautheit mit der übersetzten Sprache sowie mit der deutschen Rechtssprache.

Lokalisierungsdienste für juristische Themen


Die Betreuung von Klienten aus verschiedenen Kulturkreisen ist eine abwechslungsreiche und erfüllende Aufgabe. Die Kommunikation mit Ihrem gesamten Klientenstamm kann jedoch eine Herausforderung darstellen – insbesondere, wenn einige Ihrer Klienten in anderen Ländern ansässig sind.

Die Lösung? Lokalisierung. Diese geht weiter als die Übersetzung. Sie gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Botschaft mehrsprachigen Klienten zu vermitteln und dabei die kulturellen Feinheiten, die Intention des Dokuments sowie dessen genaue Bedeutung zu berücksichtigen.

Wenn Sie Ihre Rechtsdienstleistungen vermarkten oder Forschungsergebnisse in einer anderen Sprache veröffentlichen, können Sie es sich nicht leisten, missverstanden zu werden. Darüber hinaus müssen Sie sicherstellen, dass Materialien, die für die Öffentlichkeit bestimmt sind, bei potenziellen Klienten oder Kollegen aus anderen Regionen kein Befremden auslösen.

Sehen Sie es einmal so: Wenn Sie Ihre Immobilienkanzlei in China expandieren möchten, können Sie Ihre Kompetenz dann so vermitteln, dass sie auch bei Ihrer Zielgruppe ankommt? Können Sie Inhalte liefern, die den Anforderungen von Bauunternehmen, Investoren und Anwälten in jeder Sprache von Schanghai bis Shenzhen entsprechen?

Wenn Sie Ihre Inhalte lokalisieren, sind sie besser nachvollziehbar. Ihre Materialien wirken und klingen wie von einem Muttersprachler verfasst und werden in dem neuen Markt Vertrauen erwecken.

Beglaubigte Übersetzungsdienste


Wenn Sie vor Gericht ein beglaubigtes Dokument präsentieren, können Sie sich keine Fehler erlauben. In den USA verfügt das Rechtssystem über keinen konkreten Prozess für die Zertifizierung von Übersetzungsdiensten und es liegt in der Verantwortung der Anwälte, kompetente Übersetzerteams zu finden.

Wenn es um beglaubigte Dokumente geht, sollte dieses Team aus mehreren Personen bestehen. Das Beglaubigen von Übersetzungen ist ein mehrschichtiger Prozess, in dessen Verlauf das übersetzte Dokument mehrfach mit dem Ausgangsdokument verglichen werden muss. Dafür müssen Experten aus verschiedenen Fachgebieten zusammenarbeiten.

Bei Lionbridge beschäftigen wir Experten, die juristische Dokumente in über 350 Sprachen übersetzen können. Unser eigens dafür aufgestelltes Team übersetzt nicht nur die Inhalte, sondern reicht auch eine vollständige Qualitätsprüfung der Arbeit ein. Bei beglaubigten Unterlagen führt ein erfahrener Linguist eine zeilenweise Prüfung durch, um sicherzustellen, dass sämtliche Aspekte des Dokuments korrekt übersetzt wurden.

Fazit

Im juristischen Bereich sind Worte das Wichtigste. Ein gesamtes Verfahren kann von den Bedeutungsnuancen eines einzigen Wortes abhängen. Diese Tragweite wird umso bedeutender, wenn Übersetzungen oder Dolmetschdienste erforderlich sind.

Scheinbar kleine Fehler haben schon jahrelange Prozesse nach sich gezogen. Erfahrene Übersetzer können Ihnen all diesen unnötigen Ärger – und die daraus resultierenden Kosten – ersparen. Lionbridge ist schon seit Jahrzehnten im juristischen Bereich tätig. Die 75 weltweit führenden Kanzleien haben schon mit uns zusammengearbeitet. Kunden, für die Korrektheit und Geschwindigkeit von entscheidender Bedeutung sind, wissen, dass sie sich auf uns verlassen können.

Ob Sie Dolmetschdienste für juristische Themen bei einem Gerichtsverfahren, Übersetzungen wichtiger Dokumente oder Vor-Ort-Experten benötigen, die Sie dabei unterstützen, Sprachbarrieren aus dem Weg zu räumen, – wir liefern erstklassige Arbeit ab. Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf, um mehr darüber zu erfahren, wie wir Sie mit Übersetzungs- und Dolmetschdiensten für juristische Themen unterstützen können.

  • #legal_services
  • #blog_posts

Lionbridge
AUTHOR
Lionbridge