Unsere Mitarbeiter sind unser ganzer Stolz und helfen Unternehmen seit mehr als 20 Jahren dabei, Kunden zu begeistern.  

Über uns
Managementteam
Neuigkeiten
Wichtigste Fakten

Unsere Mitarbeiter sind unser ganzer Stolz und helfen Unternehmen seit mehr als 20 Jahren dabei, Kunden zu begeistern.

Life Sciences
Bank- und Finanzwesen
Einzelhandel
Gaming
Automobilindustrie
Konsumgüter
Technologie
Industrielle Fertigung
Rechtsdienstleistungen
Tourismus und Gastgewerbe

SPRACHE AUSWÄHLEN:

Kulturwandel in CROs: Neuausrichtung mit Blick auf KI in klinischen Studien

Wie KI für Veränderungen im Bereich der klinischen Studien sorgen kann

Von Mark Aiello und April Crehan

Wenn KI tatsächlich für Veränderungen im Bereich der klinischen Studien sorgen soll, müssen CROs (Contract Research Organizations, Auftragsforschungsinstitute) und Pharmaunternehmen gleichermaßen ihre Angebote neu ausrichten. Eine Anpassung an die immer zahlreicheren Anwendungsmöglichkeiten der KI ist in vieler Hinsicht vergleichbar mit der Anpassung an das sich stetig verändernde Biotech-Umfeld. In den letzten Jahren haben Pharmaunternehmen kleine innovative Unternehmen und deren Ideen übernommen. Die Einbeziehung von KI-Entwicklungen in die Pharmapipeline wird Outsourcing und Innovationen fördern.

Auf den ersten Blick könnte der Einsatz von KI und maschinellem Lernen in klinischen Studien für CROs als Bedrohung erscheinen. Sie machen ihren Wert oft an ihren einzigartigen Verbindungen, ihrer Forschung und ihrer Fähigkeit zur Datenanalyse fest. Tatsächlich vermag die Integration von KI in klinische Studien das Wertangebot sogar zu verbessern. So könnte KI bald schon zum Hauptverkaufsargument für CROs werden. Wer effektive Arzneimittelentwicklung mithilfe von KI betreibt, beweist, dass er in der Lage ist, modernste Technologien einzusetzen und gleichzeitig traditionelle Vorteile zu bieten.

Das Wertangebot der KI für CROs


Mithilfe von KI-Anwendungen können CROs ihre wichtige Arbeit effizienter und effektiver erledigen. Haben Sie Zugang zu einem riesigen Patientennetzwerk? KI kann die Nadel im Heuhaufen finden, also die Patienten mit der richtigen Diagnose, die in Hinblick auf Alter, ethnische Zugehörigkeit, Wohnort und sogar Familiengeschichte passen. Kennen Sie die Studienzentren so gut, dass Ihnen direkt drei passende einfallen, noch bevor Sie den Titel der Studie zu Ende gelesen haben? Finden Sie mithilfe von KI heraus, an welchem Ort Ihr Projekt am preisgünstigsten, schnellsten und erfolgreichsten umsetzbar ist. Sind Sie in der Lage, große Datenmengen von tragbaren Geräten und bei Patienten installierten Apps zu erfassen, um Ihre Reichweite zu vergrößern? Verwenden Sie KI, um diese Daten zu analysieren und erste Ergebnisse zu präsentieren.

Prozessintegration


CROs, die in Zeiten künstlicher Intelligenz überleben und erfolgreich sein möchten, müssen die Arzneimittelentwicklung mithilfe von KI in ihren täglichen Arbeitsablauf einbeziehen.

Für eine beschleunigte Einführung neuer KI-Systeme ist es wichtig zu wissen, welche Rolle KI in den Abläufen des CRO spielt. Wie ich in einem vorherigen Beitrag bereits angemerkt habe, macht uns das Unbekannte Angst. Erinnern Sie die Mitarbeiter in der klinischen Forschung daran, dass KI sie nicht ersetzen kann. Im Gegenteil, KI soll ihnen helfen, ihre Arbeit schneller und müheloser zu erledigen. Die Unternehmen, die sich flexibel auf die Entwicklung von KI einstellen, werden im Bereich der klinischen Studien die Führung erlangen und behalten. Und Unternehmen, die KI-Lösungen verwenden, werden für ihre Kunden eine bessere Leistung erzielen. Dies wiederum bedeutet mehr Geschäft und damit sogar noch mehr Daten für die Perfektionierung der KI-Prozesse.

KI an erster Stelle

Mit Aufklärung und Transparenz, umfassenden Richtlinien, eingehender Überwachung und nicht zu unterschätzenden Anstrengungen können alle, die sich mit klinischen Studien befassen, von einem „Wie nutze ich KI?“ zu einem „Wie könnte ich ohne KI leben?“ übergehen.

Da CROs wettbewerbsfähig bleiben wollen, dürfte ein Konzept, das Technologie an erste Stelle stellt, wohl zur Norm werden. Vielleicht möchte Ihr Unternehmen eigene CRO-KI-Systeme entwickeln, anstatt die Arbeit auszulagern. Dafür stehen bereits zahlreiche Optionen zur Wahl. In einem kommenden Beitrag werde ich über einige Anwendungsmöglichkeiten von KI sprechen, die den Bereich der klinischen Studien bereits revolutionieren.

Wenn Sie KI als hilfreich und nicht als bedrohlich erachten, können Sie ihr Potenzial ausschöpfen. Mit zunehmendem Einsatz wird KI immer intelligenter – dies macht sie zu einer sehr intelligenten Wahl.

linkedin sharing button
  • #life_sciences
  • #blog_posts

Sophia Eakins
AUTHOR
Sophia Eakins