Unsere Mitarbeiter sind unser ganzer Stolz und helfen Unternehmen seit mehr als 20 Jahren dabei, Kunden zu begeistern.  

Über uns
Führung
Neuigkeiten
Wichtigste Fakten

Unsere Mitarbeiter sind unser ganzer Stolz und helfen Unternehmen seit mehr als 20 Jahren dabei, Kunden zu begeistern.

Life Sciences
Bank- und Finanzwesen
Einzelhandel
Gaming
Automobilindustrie
Konsumgüter
Technologie
Industrielle Fertigung
Rechtsdienstleistungen
Tourismus und Gastgewerbe

SPRACHE AUSWÄHLEN:

Wie Sie einen geeigneten Sprachdienstleister für die Übersetzung von Rechtsdokumenten finden

4 Voraussetzungen für die Auswahl eines Dienstleisters

Von: Kevin Kraus und Sophia Eakins

Juristen können die Bedeutung von Sprache in ihrem Beruf gar nicht überbewerten. Anwälte nutzen ihre Überzeugungskraft, um sich für ihre Mandanten einzusetzen. Ihre Worte bedeuten den Unterschied zwischen Sieg oder Niederlage vor Gericht. Wenn juristische Angelegenheiten mehrere Sprachen involvieren, wird die Kommunikation schwierig – und die Suche nach externen Übersetzungsdienstleistungenerlangt entscheidende Bedeutung.

Immer mehr Rechtsanwälte, die in einer Vielzahl von juristischen Nischen tätig sind, verlassen sich für gründliche und präzise Übersetzungen auf Sprachdienstleister. Eine Vielzahl von Rechtsdokumenten benötigt eine beglaubigte Übersetzung, beispielsweise Texte für Plädoyers, Verträge, Urkunden und Akten.

Angesichts der wichtigen Rolle, die Sprache heute im Rechtssystem spielt, sind Übersetzungen von allerhöchster Qualität für Anwälte schlicht ein Muss. Daher ist eine gründliche Qualitätsprüfung notwendig, um sicherzustellen, dass Sprachdienstleister in jeder Situation adäquate Arbeit liefern. Bei der Wahl des richtigen Sprachdienstleisters für Ihre juristischen Übersetzungen sollten Sie folgende vier Aspekte berücksichtigen:

1.   Umfassende Übersetzungserfahrung in der Rechtsbranche


Bei rechtlichen Angelegenheiten kann ein falsches Wort oder ein unpassender Ausdruck über das Ergebnis eines gesamten Prozesses entscheiden. Jedes Wort muss sorgfältig und exakt übersetzt werden. Es ist schon schwierig genug, juristische Fachbegriffe in einer Sprache zu verstehen. Sind aber mehrere Sprachen im Spiel, wird es noch schwieriger. Alltägliche Wörter oder Sätze können beispielsweise eine ganz neue Bedeutung annehmen, wenn man sie durch die juristische Linse betrachtet. Juristische Übersetzer müssen nicht nur die Rechtsterminologie der einzelnen Länder, sondern auch die regionalen Unterschiede kennen, da sie die Bedeutung des übersetzten Textes beeinflussen können.

Letztlich muss der Kunde darauf vertrauen können, dass er die übersetzten Dokumente nicht anpassen oder überarbeiten muss, damit sie in einem Gerichts- oder Zivilprozess verwendet werden können.

2.   Strenges Auswahlverfahren bei den Übersetzern


Die behördlichen Vorgaben für die Eignung einer Übersetzung können sich von Land zu Land stark unterscheiden. Zum Beispiel muss in den USA ein angefordertes Dokument laut Regel 34(a) der Federal Rules of Civil Procedure in einem nutzbaren Format bereitgestellt werden. Es werden jedoch keine Richtlinien für die Erstellung beglaubigter Übersetzungen genannt. Jeder Sprachdienstleister definiert daher eigene Standards für „nutzbare“ beglaubigte Übersetzungen. Lionbridge löst dieses Problem, indem jede beglaubigte Übersetzung einer mehrfachen Qualitätssicherung unterzogen wird. Darüber hinaus wählen wir sämtliche Übersetzer nach einem strengen Auswahlverfahren aus. Wir stellen sicher, dass sie über die notwendigen rechtlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen und unsere hohen Standards erfüllen. So können sich unsere Kunden überall auf der Welt darauf verlassen, dass ihre Übersetzungen sorgfältig auf ihre Richtigkeit hin überprüft wurden.

Anwälte tragen eine große Verantwortung und müssen ihre Sicht der Dinge mit stichhaltigen Beweisen und zulässigen Dokumenten untermauern. Sprachdienstleister nehmen ihnen dabei einige Last von den Schultern. Allerdings kann nicht jeder beliebige Anbieter exakt die juristischen Übersetzungsdienste erbringen, die Anwälte heute benötigen.  Bei der Suche nach einem vertrauenswürdigen Sprachdienstleister ist umsichtig vorzugehen.

3.   Schnelle Übersetzungsdienstleistungen, jederzeit und überall


Bei brisanten Fällen zählt jede Sekunde. Rechtsvertreter müssen strenge Fristen einhalten. Andernfalls kann das für die Mandanten katastrophale Folgen haben.

Allein aufgrund des schieren Ausmaßes an Beweisen in komplizierten Fällen ist Fristeinhaltung von entscheidender Bedeutung. Mit effizienten Übersetzungsdienstleistungen besteht jedoch keine Gefahr, die Einreichefristen für wichtige Beweisstücke zu verpassen. Je schneller der Sprachdienstleister übersetzt, desto eher verfügt der Anwalt über die nötigen Übersetzungen für seine Fälle. Sie können die Herausforderungen mehrsprachiger Rechtsstreitigkeiten bewältigen, indem Sie sich für einen Sprachdienstleister entscheiden, der die Dringlichkeit Ihrer Arbeit versteht.

Im Idealfall können Sprachdienstleister auf Anfragen sehr schnell reagieren, egal, wann sie eintrifft. Wir unterstützen Rechtsexperten rund um die Uhr, unabhängig von ihrem Standort. Diese Globalität ist auch für Fälle wichtig, die aus rechtlichen Gründen oder auf Kundenwunsch hin geografisch begrenzt sind. Sprachdienstleister mit Niederlassungen auf der ganzen Welt eignen sich ideal, wenn ein Kunde Dokumente in einem bestimmten Land übersetzt haben muss.

4.   Erstklassige Sicherheitsinfrastruktur und Sicherheitsprozesse

In einem immer komplexer werdenden globalen Sicherheitsumfeld sind Datenschutz und Sicherheit wichtiger denn je – insbesondere im Bereich juristischer Übersetzungen. Anwälte und Anwaltskanzleien messen Datensicherheit und Vertraulichkeit einen besonders hohen Stellenwert bei. Sie müssen die Daten ihrer Mandanten schützen, die möglicherweise extrem sensibles, vertrauliches Material preisgeben. Fallspezifische Sicherheitsrichtlinien erfordern eine strikt protokollierte Vorgehensweise bei der Kommunikation und Handhabung von Daten. Die Einhaltung der DSGVO ist ebenso unerlässlich wie eine strenge Datenhygiene und Datensicherheit. Ein qualitativ hochwertiger Sprachdienstleister verfügt über die nötigen Tools und Infrastrukturen, um die Sicherheit und Vertraulichkeit der zugrunde liegenden Daten zu gewährleisten.

Sprachdienstleister müssen die einzigartigen Sicherheitsbedenken verstehen, mit denen Rechtsanwälte heutzutage konfrontiert sind. Und sie sollten ihren Service entsprechend anpassen, damit die Daten in jeder Phase des Übersetzungsprozesses geschützt sind.

Juristische Inhalte sind sehr komplex. Das Content-Management für juristische Inhalte sollte deshalb umso einfacher funktionieren.

Kontaktieren Sie das Lionbridge-Team, wir stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.

  • #blog_posts

Sophia Eakins
AUTHOR
Sophia Eakins