Endlose Möglichkeiten: E-Learning-Schulungsprogramme für regulierte Branchen

Wie können Sie Schulungsprogramme durch E-Learning verbessern?

Zuletzt aktualisiert am: Oktober 15, 2019 7:13AM

von Sophia Eakins

Lionbridge konzentriert sich darauf, effektive, effiziente und ökonomische Lösungen zu finden. Kein Wunder, dass wir angesichts des Potenzials von E-Learning-Schulungsprogrammen so begeistert sind. Unsere E-Learning-Expertin Wendy Farrell hat mit uns darüber gesprochen, wie E-Learning die Entwicklung und Verwaltung von Schulungsprogrammen verbessert, insbesondere für stark regulierte Branchen. Und was das Beste ist? Die derzeitige Rolle von E-Learning ist schon großartig, aber in Zukunft wird sich das Potenzial noch viel weiter entfalten.

Worum geht es bei dem ganzen E-Hype?

Wer in einer regulierten Branche tätig ist, weiß, dass E-Learning eine ausgezeichnete Alternative zu traditionellen Schulungen mit Dozenten ist. Nehmen wir beispielsweise stark regulierte Branchen wie Life Sciences oder Luft- und Raumfahrt. Hier können Mitarbeiter regelmäßig mit äußerst riskanten Situationen konfrontiert werden.

Aufgrund von begrenzten Ressourcen können Unternehmen oft nicht für jede einzelne Position spezialisierte Schulungen anbieten – und in regulierten Branchen gibt es viele hoch spezialisierte Rollen. Wo sollen Unternehmen über 5.000 Mitarbeiter schulen? Können sie jedes Mal, wenn eine neue Vorschrift oder Regel eingeführt wird, schnell und effizient eine Schulung entwickeln? Wie können Mitarbeiter lernen, behördliche Anforderungen anzuwenden, die für ihre spezielle Rolle oder konkrete Situation gelten? E-Learning bietet eine effiziente, einheitliche und kostengünstige Möglichkeit, viele Mitarbeiter auf einmal zu schulen und sie zu sensibilisieren.

E-Learning heute

E-Learning hat für regulierte Branchen gleich mehrere Vorteile. Farrell hat hier die wichtigsten drei zusammengefasst: Personalisierbarkeit, Nachverfolgbarkeit und Lernbarkeit.

Personalisierbarkeit

Durch die Nutzung digitaler Tools sind Unternehmen in der Lage, einzelne Lernkomponenten wie Bausteine zusammenzusetzen. Das führt zu einem Grad an Personalisierbarkeit, der bei Vor-Ort-Schulungen nicht möglich ist. Unternehmen können Schulungsmodule für einen bestimmten Mitarbeiter in einer bestimmten Position und an einem bestimmten Standort hinzufügen oder entfernen, und zwar schnell, einfach und kostengünstig.

Das zahlt sich nicht nur für das Unternehmen aus, sondern auch für die Mitarbeiter. Das Unternehmen muss keine Ressourcen in individuelle Vor-Ort-Schulungen investieren und die Mitarbeiter müssen nicht an einem Block mit mehreren Schulungen teilnehmen, die sie teilweise vielleicht gar nicht betreffen. Mitarbeiter, die personalisierte Schulungsinhalte nutzen, merken sich die entscheidenden Botschaften leichter. Deshalb wenden sie die Konzepte, die sie in den Schulungen kennengelernt haben, in der Praxis auch eher an.

Nachverfolgbarkeit

Unternehmen, besonders die in regulierten Branchen, müssen sorgfältig aufzeichnen können, welche Mitarbeiter wann geschult worden sind. E-Learning-Programme sind per se digital. So können Unternehmen einfach und kostengünstig sicherstellen und nachverfolgen, dass sie alle ihre Mitarbeiter zur Einhaltung derselben Sicherheits- und Rechtsstandards verpflichten.

Lernbarkeit

Und schließlich bietet E-Learning einen einzigartigen Lernpfad, der über traditionelle Schulungsprogramme nicht zugänglich ist. Die Interaktion mit einem Dozenten vor Ort kann zwar hilfreich sein, aber die Vorteile von E-Learning gegenüber traditionellen Schulungen sind vielfältig.

Erstens werden beim E-Learning bestimmte negative Effekte von klassischen Schulungen vermieden. Zurückhaltende Teilnehmer, die bei Vor-Ort-Schulungen oftmals von forscheren Kollegen in den Hintergrund gedrängt werden, können sich beim digitalen Unterricht Gehör verschaffen. Bei einem zielgerichteten E-Learning-Programm erhält jeder Mitarbeiter unabhängig von seinem Lernstil direkte Aufmerksamkeit und konkreteres Feedback.

Zweitens können bei E-Learning-Programmen praxisorientiertere Szenarios bewertet werden. Bei diesen Simulationen haben die Nutzer die Gelegenheit, Beispiele zu bearbeiten, in denen sie ihr Wissen über die Branchenregulierungen unter Beweis stellen und diese auf echte Szenarios anwenden. Je nach Kontext kann sogar ein Element in einer Situation die angemessene Reaktion verändern. Digitale Tools können dies viel besser abbilden, als das bei Vor-Ort-Schulungen möglich wäre.

E-Learning in der Zukunft:

Lionbridge ist einer der weltweit führenden Anbieter von E-Learning-Diensten. International werden wir seit 2006 als einer der Top-20-Schulungsanbieter ausgezeichnet. Außerdem arbeiten wir seit über 20 Jahren mit Kunden in stark regulierten Branchen wie Life Sciences, Luft- und Raumfahrt, Bank- und Finanzwesen sowie Produktion zusammen. Wir kombinieren unsere fundierte Branchenerfahrung mit unserem innovativen Ansatz für E-Learning, um gemeinsam mit unseren Partnern aus regulierten Branchen auf sie zugeschnittene Schulungsprogramme zu entwickeln.

Wir sind mit hochmodernen E-Learning-Lösungen vertraut: interaktive PDFs, Simulationen, Virtual und Augmented Reality, Gamification … und so weiter. Was werden wir in der Welt des E-Learning als Nächstes anpacken?

Aufmerksamkeit und Interaktivität fördern

Wir arbeiten ständig mit Kunden daran, E-Learning-Schulungsprogramme so interaktiv und interessant wie möglich zu gestalten. Es überrascht kaum, dass Schulungen zu Branchenvorschriften und -standards in etwa so aufregend sind, wie frischer Farbe beim Trocknen zuzusehen. Und das kann für Unternehmen in regulierten Branchen ein echtes Problem sein, denn hier sind adäquate Schulungen besonders wichtig. Hegen Sie beispielsweise nicht auch die Hoffnung, dass Piloten ihre Schulungsprogramme so aufmerksam wie möglich absolvieren? Laut Farrell besteht ein besonderer Vorteil von E-Learning darin, dass Schulungsprogramme damit interessant und sogar unterhaltsam gestaltet werden können. Sie prognostiziert, dass sich E-Learning in dieser Hinsicht in den kommenden Jahren noch deutlich weiterentwickeln wird.

Bei Lionbridge machen wir E-Learning-Schulungsprogramme mithilfe von Gamification und Videoinhalten schon heute zukunftsfähig. In regulierten Branchen können so Schulungsprogramme angeboten werden, die eher an eine Runde Jeopardy oder ein Rollenspiel erinnern als an eine Unterrichtsstunde zu Vorschriften und Regeln.

Sie betreten eine Burg und stehen einer regulierten Branche gegenüber. Wählen Sie Ihre Waffe:

  1. Ein fünfstündiges Schulungsprogramm in einem überfüllten Schulungsraum
  2. Ein E-Learning-Schulungsprogramm, das Sie an Ihre Anforderungen anpassen und zum perfekten Zeitpunkt bereitstellen können
  3. Nichts davon, Sie möchten lieber in Ruhe Super Mario Bros. spielen

Profi-Tipp vom Lionbridge-Team: Im Zweifel ist die richtige Antwort Nr. 2.

Sind Sie bereit, mit einem innovativen, personalisierten E-Learning-Programm für Ihr Unternehmen loszulegen? Kontaktieren Sie uns noch heute.

#E-Learning #regulierte branchen #schulungsprogramm