Nutzen Sie die Lionbridge Language Cloud zur Unterstützung Ihres gesamten Lokalisierungs- und Content-Lebenszyklus

Language Cloud™ Plattform
Konnektivität
Translation Community
Workflow Technology
Smart Content™
Smart MT™
Smart Data™

Unsere Mitarbeiter sind unser ganzer Stolz und helfen Unternehmen seit mehr als 20 Jahren dabei, Kunden zu begeistern.  

Über uns
Wichtigste Fakten
Managementteam
Trust Center

SPRACHE AUSWÄHLEN:

Binary code around and emanating from a globe

Formelle und informelle Sprache bei maschinellen Übersetzungen

Schaffen Sie eine stärkere Bindung zu Ihren globalen Zielgruppen, indem Sie die Form der Sprache bei maschinellen Übersetzungen besser steuern

Stellen Sie sich vor, Sie beschreiben Ihrem Freund einen lustigen Film. Nun stellen Sie sich vor, Sie würden denselben Film dem Präsidenten eines großen Unternehmens beschreiben. Würden Sie dafür dieselben Worte verwenden? Wohl kaum. Menschen können sehr gut einschätzen, wann ein formeller und wann ein eher informeller Umgangston angemessen ist. Maschinelle Übersetzungen (Machine Translation, MT) sind im Allgemeinen nicht dazu in der Lage. Doch hier kann man Abhilfe schaffen. 

Es ist wichtig, die Grenzen der maschinellen Übersetzung zu kennen und die richtigen Maßnahmen zu ergreifen, um sie zu überwinden und so eine starke Beziehung zu Ihrer Zielgruppe aufzubauen.

Was ist mit Formaspekten einer Sprache gemeint?

Die Sprachebene oder der Stil einer Sprache bestimmen die Art und Weise, wie wir, je nach soziokulturellem Kontext, Bräuchen und Kommunikationskanälen, miteinander kommunizieren. Anders gesagt: Sie sind der Grad der Förmlichkeit, mit der wir uns ausdrücken. Wie bereits angedeutet, sprechen wir mit einem Freund nicht wie mit dem Präsidenten eines Unternehmens.

Der Grad der Förmlichkeit – formelle bzw. informelle Sprache – ist von grundlegender Bedeutung für den Ton einer Unterhaltung. Unterschiedliche Stile, idiomatische Ausdrücke, Pronomenvariationen und Verbmorphologie können je nach Sprache, Land, sozialer Gruppe oder beruflichem Umfeld ein unterschiedliches Maß an Förmlichkeit aufweisen.

Wie lässt sich der angemessene Grad an formeller und informeller Sprache für Ihre schriftlichen Inhalte bestimmen? 

Stellen Sie sich beim Verfassen von Inhalten die folgenden Fragen, um das geeignete Maß an Förmlichkeit zu bestimmen:

  • Welche Absicht verfolge ich bei der Kommunikation mit meiner Zielgruppe?
  • Wie soll sich die Zielperson fühlen, wenn sie mein Produkt oder meine Dienstleistung nutzt?

  • Hat sie ein bestimmtes Profil?

Bei der Übersetzung von Inhalten in verschiedene Sprachen machen Kunden oft stilistische Vorgaben, die ein Profil der Zielgruppe, den Kontext des Projekts sowie den erwarteten Ton und das Maß an Förmlichkeit umfassen.

Warum ist es für MT-Engines so schwierig, das richtige Maß an Förmlichkeit einer Sprache zu treffen?

Für maschinelle Übersetzungssysteme ist es schwierig, eine einheitliche Förmlichkeit in der Zielsprache herzustellen. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn die Ausgangssprache weniger Förmlichkeitsebenen als die Zielsprache besitzt. 

MT-Modelle liefern in der Regel eine Übersetzung für jedes einzelne Eingabesegment. Wenn der Inhalt des Segments aber mehrere Bedeutungen hat, muss sich das Modell unter mehreren gültigen Optionen für eine Übersetzung entscheiden, und zwar ohne Berücksichtigung der Zielgruppe.

Lässt man das Modell zwischen verschiedenen gültigen Übersetzungsoptionen wählen, kann dies zu uneinheitlichen Übersetzungen oder Übersetzungen mit einem unpassenden Förmlichkeitsgrad führen. 

Geometric shapes and patterns on a dark background

Die Bedeutung formeller und informeller Sprache bei Übersetzungen 

Es ist sehr wichtig, dass Ihre übersetzten Inhalte die richtige Ansprache haben. 

Je nach Kulturkreis kann ein falsches Maß an Förmlichkeit als unhöflich empfunden werden. Darüber hinaus gibt es viele Fälle, in denen formelle Sprache möglicherweise falsch ist, nicht weil sie anstößig, sondern weil sie schlichtweg fehl am Platz ist. Solche Fehler können viele Zielgruppen abschrecken. So erfordern beispielsweise Übersetzungen für Computerspiele und Schülerprogramme einen eher lockeren, persönlichen Ton. 

Wenn Unternehmen sich die Zeit nehmen und sich bemühen, den Stil bei der Übersetzung an das Zielpublikum anzupassen, vermitteln sie damit, dass ihnen ihre Kunden am Herzen liegen. Für künftige potenzielle Kunden hat dies eine äußerst positive Außenwirkung. Und eine enge Bindung zu Ihren Zielgruppen verhilft Ihnen garantiert zum Erfolg.

Warum ist es schwierig, das Förmlichkeitsniveau der Zielsprache bei Übersetzungen und insbesondere bei maschinellen Übersetzungen an die Zielgruppe anzupassen?

Es kann zur Herausforderung werden, den Förmlichkeitsgrad der Zielsprache während der Übersetzung und insbesondere beim Einsatz von maschineller Übersetzung an die relevanten Zielgruppen anzupassen. Probleme entstehen oft dann, wenn Inhalte aus dem Englischen in Sprachen mit mehreren Förmlichkeitsebenen übersetzt werden, die jeweils eine eigene grammatikalische Form besitzen. 

Die Art und Weise, wie Formalitätsunterschiede grammatikalisch und lexikalisch ausgedrückt werden, kann je nach Sprache sehr unterschiedlich sein. 

Es gibt Sprachen, die genau definierte formelle Modi haben, wie z. B. das Spanische, das zwischen „tú” und „usted” unterscheidet, das Deutsche „du” und „Sie”, das Französische „tu” und „vous”, und so weiter. Auch im Chinesischen, ob traditionell oder vereinfacht, gibt es diese Unterscheidung. Im Koreanischen gibt es mindestens sechs Sprachebenen. Und im Japanischen und in anderen Sprachen können die Unterscheidungen, die die Höflichkeit ausdrücken, morphologische Markierungen des Hauptverbs sowie einiger Substantive und Adjektive, spezifische lexikalische Entscheidungen usw. sein.

In anderen Fällen, wie im Englischen, gibt es keine Pronomen, um diese Unterscheidungen zu markieren, so dass wir uns auf den Kontext verlassen müssen, um den richtigen Ton zu treffen. 

Dies schafft ein zusätzliches Problem für die meisten MT-Engines, die bei der Unterscheidung zwischen formellen und informellen Sprachstilen inkonsistent sind. 

Wie kann der Förmlichkeitsgrad bei maschinellen Übersetzungen gesteuert werden? 

Verschiedene Strategien ermöglichen es MT-Systemen, unterschiedliche Förmlichkeitsstile zu erzeugen.

Regelbasierte Techniken

Regelbasierte Techniken können einheitliche maschinelle Übersetzungen mit dem gewünschten Stil oder Förmlichkeitsgrad erzeugen. Diese Regeln ersetzen zuverlässig Elemente des unerwünschten Stils durch eine korrekte Übersetzung, die vom System eines Drittanbieters ausgegeben wird, wobei die Bedeutung erhalten bleibt.

Nicht regelbasierte Techniken  

Nicht regelbasierte Techniken können verwendet werden, um benutzerdefinierte maschinelle Übersetzungsmodelle zu entwickeln, die konsistent Übersetzungen im gewünschten Stil oder in der gewünschten Formalität liefern. Diese Methode verwendet überwachtes Anlernen und kommentierende Höflichkeit im Korpus, um die gewünschte Höflichkeitsebene zu erreichen.  

Das Ziel ist es, ein einziges System zu erhalten, das mit verschiedenen Daten angelernt wurde und adaptiv Ergebnisse für eine bestimmte Förmlichkeitsebene produzieren kann.

Binary code in sunburst pattern

Welche kommerziellen MT-Systeme bieten Funktionen zur Steuerung von formeller und informeller Sprache?  

Die meisten MT-Systeme unterstützen keine Parameter für sprachliche Förmlichkeit oder grammatische Geschlechter. Manche Engines bieten diese Unterstützung allerdings an, und wir erwarten in Zukunft eine größere Nachfrage nach solchen Funktionen. 

Gegenwärtig bieten DeepL (API) und Amazon (Konsole und SDK) für den Übersetzungsprozess Funktionen zur Steuerung des Förmlichkeitsstils für eine begrenzte Anzahl von Sprachen. 

Es gibt drei Optionen, um den Grad der Förmlichkeit bei der Ausgabe zu steuern: Standard, formell und informell.

Die Standardoption ändert die Förmlichkeit bei der Ausgabe neuronaler Maschinenübersetzungen (Neural Machine Translation, NMT) nicht. Mit der Funktion formell/informell kann der Benutzer zwischen einem formellen und informellen Ton wählen. Die Funktion legt insbesondere die in der Übersetzung verwendeten Pronomen und zugehörigen Wörter fest. 

Welche Lösung hält Lionbridge bereit, um die passende Förmlichkeit bei maschinellen Übersetzungen zu erreichen? 

Smairt MT™ von Lionbridge, eine maschinelle Übersetzungslösung für Unternehmen, ermöglicht die Anwendung linguistischer Regeln auf den Zieltext, um maschinelle Übersetzungen im gewünschten Stil oder der gewünschten formellen Ebene zu erstellen. 

Unsere Spezialisten pflegen eine stets aktuelle Datenbank mit Regeln, die in die Analyse der maschinellen Übersetzungen einfließen, um so die Ergebnisse zu steuern. 

Sofern ausreichend Material vorhanden ist, kombinieren wir eine regelbasierte Strategie mit maßgeschneiderten maschinellen Übersetzungsmodellen, um ein optimales Resultat zu erzielen. 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Wenn Sie mehr über die maschinelle Übersetzungstechnologie der nächsten Generation von Lionbridge erfahren möchten und wissen wollen, wie Lionbridge Sie dabei unterstützen kann, die maschinelle Übersetzung optimal zu nutzen, kontaktieren Sie uns noch heute.

linkedin sharing button

VERFASSER
Yolanda Martin und Janette Mandell
  • #technology
  • #blog_posts
  • #translation_localization