Nutzen Sie die Lionbridge Language Cloud zur Unterstützung Ihres gesamten Lokalisierungs- und Content-Lebenszyklus

Language Cloud™ Plattform
Konnektivität
Translation Community
Workflow Technology
Smart Content™
Smart MT™
Smart Data™

Unsere Mitarbeiter sind unser ganzer Stolz und helfen Unternehmen seit mehr als 20 Jahren dabei, Kunden zu begeistern.  

Über uns
Wichtigste Fakten
Managementteam
Trust Center

SPRACHE AUSWÄHLEN:

Person shown from the knees down, walking across the floor wearing sneakers and pulling a suitcase

Sicheres Gefühl auf Reisen dank fachkundiger Übersetzung

Wie Übersetzungs- und Lokalisierungsdienste der Reisebranche und den Reisenden helfen, Reisen sicherer zu machen

Die COVID-19-Pandemie hat Tourismus und Gastgewerbe besonders hart getroffen, da Reisen in viele Teile der Welt nicht mehr möglich waren und sehr viele Menschen in den Lockdown gehen mussten. Kreuzfahrtschiffe waren gezwungen, auf unbestimmte Zeit im Hafen zu bleiben. Flugzeuge flogen nahezu leer. Der Belegung der Hotels erreichte einen Tiefststand. Gegenden, die auf Einnahmen aus dem Tourismus angewiesen sind, wurden in ihrer Existenz bedroht. Die Situation war katastrophal, doch allmählich bessert sich die Lage. In verschiedenen Regionen ist die Pandemie langsam auf dem Rückzug und einige Länder beginnen damit, ihre Reisebeschränkungen aufzuheben. Die Menschen haben wieder Lust, zu reisen – vorausgesetzt, ihre Reiseziele erweisen sich als sicher. Tourismusbüros und Anbieter in Tourismus und Gastgewerbe können auf eine bessere Zukunft hoffen. Sprachdienstleister spielen eine wichtige Rolle bei der Wiederbelebung der Branche.  

Während der World Travel & Tourism Council (WTTC) darauf verweist, dass ein erfolgreicher internationaler Reiseverkehr eine weltweite, einheitliche Liste der zugelassenen COVID-19-Impfstoffe voraussetzt, und Großbritannien nicht vor dem nächsten Jahr damit rechnet, dass Fernreisen wieder zum Alltag gehören werden, hat die U.S. Travel Association (UTA) eine globale Reiseprognose veröffentlicht, der zufolge sich die Reisebranche bis 2023 wieder erholen wird. Die UTA rechnet damit, dass die Reiseausgaben der US-Amerikaner im Jahr 2021 um 35,7 Prozent und 2022 um 14,2 Prozent steigen werden. Eine Umfrage von McKinsey & Company zum Thema „Reisen“ in China hat ergeben, dass immer mehr Menschen – 41 Prozent – ihre nächste Reise außerhalb Chinas planen. Die International Air Transport Association (IATA) stellte fest, dass 57 Prozent der Befragten aus 11 Ländern innerhalb von zwei Monaten nach Eindämmung der Pandemie eine Reise unternehmen wollten. 

In Tourismus und Gastgewerbe sind Sprachdienstleistungen heute wichtiger denn je, um den Reisenden eine klare, präzise und zeitnahe Kommunikation zu bieten. Mit den Dienstleistungen von Lionbridge für Übersetzung, Lokalisierung, Content-Entwicklung, Dolmetschen per Telefon und mehrsprachiges Social Media Listening sind Sie der Konkurrenz einen Schritt voraus. Diese Dienstleistungen können in den verschiedenen Phasen einer Reisebuchung – vor, während und nach der Reise – zum Einsatz kommen und dazu beitragen, Reisen sicherer zu machen und das Vertrauen von Reisenden zu stärken, die möglicherweise noch Bedenken haben.  

Reisende weltweit nutzen heute digitale Tools. Erfahren Sie in dem E-Book „Reisende auf digitalen Pfaden“, wie Sie die Personalisierung verbessern können. 

Welchen Beitrag können Sprachdienstleistungen in der Phase vor der Reise leisten? 

Herausforderungen und Bedenken von Reisenden

Das Coronavirus ist weiterhin präsent. Dies macht es für Tourismusbüros schwierig, Urlaubsreisende in ihre Regionen zu locken. An einigen Dingen hat sich für Experten für globales digitales Marketing in der Reisebranche nichts geändert. So ist es beispielsweise nach wie vor wichtig, die Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten der Reiseziele mit lebendigen Beschreibungen hervorzuheben. Neu ist, dass sie jetzt das Vertrauen der Reisenden gewinnen müssen. Sie müssen ihnen dabei helfen, sich mit komplizierten Reisevorschriften zurechtzufinden, und ihnen die Gewissheit geben, dass sicheres Reisen möglich ist. 

Ein Bericht des World Travel Tourism Council aus dem Jahr 2020 in Zusammenarbeit mit Oliver Wyman zeigt, dass Reisende mehr Wert auf die Planung der Reise im Vorfeld legen. 75 Prozent der US-amerikanischen Reisenden geben an, dass sie für ihre nächste Urlaubsreise „einen einigermaßen bis sehr gut ausgearbeiteten Plan“ erstellen werden. Deutschen Reisenden kommt es bei der Planung ihrer Reisen laut Tourism Review vor allem auf Sicherheit, Flexibilität und Nachhaltigkeit an. Für mehr als die Hälfte der Europäer, die von der Europäischen Tourismuskommission befragt wurden, spielt die Einführung von Impfungen mittlerweile eine wichtige Rolle, um ein sicheres Gefühl beim Reisen zu haben. Dies berichtet die Kommission in ihrem vierteljährlichen Bericht (2. Quartal 2021). Selbst jenen, die zurzeit nicht reisen können, tut es gut, eine Reise zu planen. Niederländische Forscher haben herausgefunden, dass allein die Planung einer Reise den Menschen glücklicher macht.

Tourismusbüros und Anbieter von Reisedienstleistungen müssen dafür sorgen, dass die Reisenden während der Planungsphase auf allen Kanälen problemlosen Zugang zu Informationen in ihrer bevorzugten Sprache haben. Erfahren Sie, wie ArrivalGuides, der weltweit größte Anbieter von Reiseinformationen, in Zusammenarbeit mit Lionbridge eine einzigartige CMS-basierte Übersetzungslösung geschaffen hat, mit der Benutzer Inhalte bei Bedarf in mehr als 20 Sprachen übersetzen können.

Es ist schwierig, an Informationen zu Reisevorschriften zu kommen, da es keine einheitlichen Regeln für alle Reiseziele gibt. Zudem ändern sich die Anforderungen ständig. Wenn Reisende mit ihrer digitalen Recherche beginnen, müssen sie wissen, welche Einreisebestimmungen gelten, was sie bei ihrer Ankunft erwartet und was bei der Rückkehr in ihr Heimatland zu beachten ist. Außerdem möchten sie sich darüber informieren, welche Maßnahmen zum Gesundheitsschutz ergriffen werden und welche Hygienekonzepte an ihrem Reiseziel gelten. Bei der Entscheidung bezüglich eines Reiseziels spielen für die Reisenden zahlreiche Fragen eine Rolle:

  • Wie soll ich mich auf die Reise vorbereiten, wenn ich dieses Reiseziel besuche?
  • Wie lauten die Einreisebestimmungen (Impfstatus, Tests, Quarantäne)?
  • Welche Maßnahmen werden ergriffen, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren (Maskenpflicht, Abstandsregeln)?
  • Welche Hygienekonzepte gelten (Desinfektionsmaßnahmen, Handdesinfektionsstationen an Flughäfen und in Hotels)?
  • Welche Beschränkungen gelten für die Touristenattraktionen (beschränkte Kapazität, Schließungen)?

Clevere Tourismusbüros und Reisedienstleister haben erkannt, dass das Verhalten der Kunden von den Antworten auf diese Fragen abhängen kann. Viele bemühen sich bereits, diese Arten von Informationen leicht zugänglich zu machen. Um nach der Pandemie wieder Besucher anzulocken, wird die japanische Tourismusagentur zusätzliche 3,6 Milliarden JPY aufwenden. Mit dem Geld soll der Tourismus unterstützt und dafür gesorgt werden, dass Reisende aus aller Welt rechtzeitig präzise Informationen erhalten. Inzwischen hat auch die polnische Regierung eine Webseite mit Informationen zum Coronavirus für Reisende eingerichtet, die das Land besuchen. Die Regierungen und Reisedienstleister anderer Länder haben kreative finanzielle Anreize geschaffen, um Reisende in ihr Land zu holen. Mithilfe von professionellen Sprachdienstleistungen können Sie Reisenden diese Informationen in ihrer Muttersprache zur Verfügung stellen. Damit stärken Sie das Vertrauen der Reisenden und vermitteln ihnen ein sicheres Gefühl beim Reisen.  

So kann Lionbridge Ihren Anforderungen gerecht werden

Lionbridge bietet der Tourismusbranche und dem Gastgewerbe Dienstleistungen für die Übersetzung, Lokalisierung, Transcreation und Content-Entwicklung für mehrsprachige Websites, Blogs, Anzeigen für mehrere Märkte, Broschüren und sonstige Marketingmaterialien in allen Sprachen und auf allen Kanälen, einschließlich Internet, Mobilanwendungen, Chat, Smartphone und E-Mail. Mithilfe dieser Dienstleistungen können Tourismusbüros und Reisedienstleister die besonderen Vorzüge eines Reiseziels oder eines Serviceangebots individuell und auf den jeweiligen Zielmarkt abgestimmt deutlich machen. 

Mit den Sprachdienstleistungen von Lionbridge können Unternehmen aus Tourismus und Gastgewerbe zudem das Vertrauen von Reisenden gewinnen, die noch zurückhaltend sind. Dies ist angesichts der zurzeit weitverbreiteten Unsicherheit äußerst wichtig. So wie Menschen davon profitiert haben, lebenswichtige Informationen über Impfstoffe gegen COVID 19 in ihrer Muttersprache zu erhalten, wird es ihnen auch zugute kommen, wenn wichtige reisebezogene Sicherheitsinformationen in ihrer Muttersprache verfügbar sind. Kommunikation in der Muttersprache der Reisenden erreicht die Menschen auf emotionalerer Ebene und vermittelt ihnen ein stärkeres Gefühl der Sicherheit. Mithilfe von lokalisierten Inhalten lassen sich zudem Missverständnisse vermeiden.  

Lionbridge kann Sie mit einer Kombination verschiedener Konzepte bei der Erstellung einer effektiven Content-Strategie für mehrsprachiges Content-Management unterstützen. Die Palette der Möglichkeiten reicht dabei von maschineller Übersetzung für bestimmte Inhalte bis hin zu komplett neu erstellten Inhalten. Mit unserem Know-how helfen wir Ihnen, potenzielle Besucher auf allen Kanälen auf emotionaler Ebene anzusprechen, ganz egal, woher sie kommen. Dank der Agilität und Skalierbarkeit von Lionbridge können Sie schnell auf dynamisch wechselnde Situationen reagieren und Ihre Informationen damit stets auf dem neuesten Stand halten.  

Mit der Unterstützung von Lionbridge können Sie Urlaubern und Geschäftsreisenden klare Anweisungen und fachkundig übersetzte Leitlinien in Ihren sämtlichen Zielsprachen zur Verfügung stellen. Damit können Sie die Bedenken potenzieller Besucher angesichts der Corona-Pandemie aus dem Weg räumen und Reisende leichter für Ihr Reiseziel oder Ihre reisebezogenen Dienstleistungen begeistern.

Man at a train station wearing sunglasses smiles

Wie können Sprachdienstleistungen während der Reise hilfreich sein? 

Die Herausforderungen und Bedenken von Reisenden

Zu Beginn ihrer Urlaubs- oder Geschäftsreise werden Reisende hoffentlich bereits wissen, was sie erwartet. Allerdings ändern sich die Bestimmungen ständig, wenn die Pandemie wieder aufflammt, eine neue Virusvariante auftritt oder eine andere Variable ins Spiel kommt. Die Reisenden benötigen eine Möglichkeit, unterwegs an aktuelle Informationen zu gelangen:

  • Vor dem Restaurantbesuch sollten sie in Erfahrung bringen können, ob sie einen Impfnachweis vorlegen müssen (Frankreich)
  • Sie müssen wissen, ob Singen und Tanzen in Restaurants während ihres Aufenthalts untersagt sind, damit sie sich darauf einstellen können.
  • Sie müssen in der Lage sein, im Falle einer schweren Erkrankung schnell Hilfe zu finden. (Zu Ihrer Information: Das ist im Krankheitsfall in Spanien zu tun.)
  • Sie müssen wissen, ob sie bei Verstößen gegen die Maskenpflicht mit einer Geldbuße oder skurrilerweise mit Straf-Liegestützen rechnen müssen (Bali).
  • Sie müssen auch die Gewissheit haben, dass sie mit jemandem in ihrer Muttersprache sprechen können, falls auf der Reise Probleme auftreten.

Tourismusbüros und Reisedienstleister müssen die neuesten Informationen über alle Kanäle in der Sprache der Besucher kommunizieren und dafür sorgen, dass den Reisenden ein Ansprechpartner zur Verfügung steht. Nur so ist die Sicherheit der Reisenden gewährleistet und es kommt zu keinen Frustrationen.  

So kann Ihr Sprachdienstleister Ihren Anforderungen gerecht werden

Wie bereits in der Phase vor der Reise sorgen die Dienstleistungen von Lionbridge für Übersetzung, Lokalisierung, Transcreation und Content-Erstellung dafür, dass die Besucher auch während ihrer Reise über die ständig wechselnden Reise- und Sicherheitsbestimmungen auf dem Laufenden bleiben. Dabei können die Inhalte entsprechend auf die Bedürfnisse von Reisenden aus dem In- und Ausland zugeschnitten werden. Tourismusbüros dürfen Besucher aus dem Inland nicht außer Acht lassen. Es gibt eine verstärkte Nachfrage nach Inlandsreisen.

Dolmetschen per Telefon ist ein weiterer Dienst von Lionbridge, der vor allem während der Reise wichtig ist. Für Reisende, die eine ärztliche Behandlung benötigen, weil sie sich beispielsweise mit COVID-19 infiziert haben, ist es sehr beruhigend, wenn sie in ihrer Muttersprache mit medizinischen Fachkräften kommunizieren können. Dolmetschen per Telefon macht dies möglich. 

Auch im Bereich des Kundenservice kann Dolmetschen per Telefon zum Einsatz kommen. Wenn ein Chatbot nicht mehr weiterhelfen kann, sollte ein Telefondolmetscher eingeschaltet werden, der dieselbe Sprache wie der Kunde spricht. Auch in Hotels könnten Gäste mithilfe von Telefondolmetschern mit dem Portier kommunizieren.  

Reisedienstleister sollten darauf vorbereitet sein, jederzeit in jeder Sprache Fragen der Besucher zu beantworten. 

 

Woman wearing glasses and a face mask looks at her mobile phone

Wie können Sprachdienstleistungen in der Phase nach der Reise hilfreich sein?

Eindrücke der Reisenden

Wenn es Ihnen gelingt, Urlaubern und Geschäftsreisenden dank präziser, zeitnaher Kommunikation eine sichere, problemlose Reise und einen angenehmen Aufenthalt in Ihrem Hotel oder Restaurant zu ermöglichen, erhöhen Sie damit die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Reisenden in der Öffentlichkeit positiv über Sie äußern. Sie dürfen nicht unterschätzen, wie wichtig dies ist. Unglaubliche 92 Prozent der Verbraucher vertrauen auf Empfehlungen von Bekannten, so ein Bericht zur Zukunft der Reise- und Tourismusbranche nach der COVID‑19-Pandemie. 

Auch mit Onlinebewertungen und Äußerungen in sozialen Medien nehmen frühere Reisende Einfluss. Wenn sie schlechte Erfahrungen gemacht haben, sprechen sie offen darüber.

  • Fluggäste von United Airlines haben die Fluggesellschaft in den sozialen Medien kritisiert, da in den Flugzeugen des Unternehmens im Frühjahr 2020 die Mindestabstände nicht ausreichend eingehalten wurden. Angesichts der negativen Publicity räumte United Airlines seinen Kunden die Möglichkeit ein, Flüge umzubuchen, die zu voll geworden waren.
  • Die Bewertungsseite eines Restaurants in Rom wurde vorübergehend von Tripadvisor gesperrt, nachdem dem Restaurant vorgeworfen worden war, überhöhte Preise für Touristen zu berechnen. Die Rechnung über 430 € für zwei Portionen Spaghetti mit Fisch und Wasser verbreitete sich rasch in der digitalen Welt.

Forbes bezeichnet diese Arten von Beschwerden in sozialen Medien als Teil einer „Callout-Kultur“ und weist darauf hin, dass Restaurants zu den Unternehmen gehören, die am ehesten in den sozialen Medien angeprangert werden. 

So kann Ihnen Lionbridge helfen

Lionbridge bietet mehrsprachiges Social Media Listening, damit Sie wissen, was Ihre Kunden in allen Ihren Märkten über Sie sagen. Sie können dann angemessen reagieren, um das bestmögliche Erlebnis zu bieten.   

Noch nie waren Sprachdienstleistungen für die Reisebranche so wichtig wie heute. Unternehmen in Tourismus und Gastgewerbe, die für die Sicherheit der Reisenden und ein sicheres Gefühl auf Reisen sorgen, werden nicht nur finanziell profitieren, sondern auch unzählige Abenteurer glücklich machen und Menschen auf der ganzen Welt zusammenbringen.      

Kontaktieren Sie uns

Möchten Sie wissen, wie Lionbridge Ihnen helfen kann, Reisende zu überzeugen, damit sie sich für Ihr Reiseziel oder Ihre Reisedienstleistungen entscheiden? Kontaktieren Sie uns.

  • #blog_posts
  • #travel_hospitality
  • #translation_localization
linkedin sharing button

Janette Mandell
AUTHOR
Janette Mandell