Unsere Mitarbeiter sind unser ganzer Stolz und helfen Unternehmen seit mehr als 20 Jahren dabei, Kunden zu begeistern.  

Über uns
Führung
Neuigkeiten
Wichtigste Fakten

Unsere Mitarbeiter sind unser ganzer Stolz und helfen Unternehmen seit mehr als 20 Jahren dabei, Kunden zu begeistern.

Life Sciences
Bank- und Finanzwesen
Einzelhandel
Gaming
Automobilindustrie
Konsumgüter
Technologie
Industrielle Fertigung
Rechtsdienstleistungen
Tourismus und Gastgewerbe

SPRACHE AUSWÄHLEN:

Künstliche Intelligenz im Business-Alltag – Das kann KI jetzt schon

Aus zahlreichen Bereichen des täglichen Lebens ist künstliche Intelligenz nicht mehr wegzudenken, auch wenn es vielen nicht bewusst ist. Die meisten Aktionen im Internet hängen mehr oder weniger direkt von einem Algorithmus ab, der auf das Verhalten der Nutzer reagiert. Darüber hinaus werden Laptops, Tablets und Smartphones mit jeder neuen Generation von Programmen und Apps intelligenter und können immer besser selbstständig Entscheidungen treffen.

Auch im Unternehmensalltag ist KI-Technologie inzwischen fest integriert. Gleichgültig, ob es um die Auswertung von Kundendaten, die optimale Auslastung von Abteilungen oder die Ausfallwahrscheinlichkeit von Maschinen geht. KI erleichtert es, Geschäftsziele realistisch zu setzen und zu erreichen.

Erfahren Sie mehr über die Einsatzmöglichkeiten von KI in Unternehmen.

Für viele ist KI immer noch eine Technologie der Zukunft, dabei gibt es heute schon zahlreiche Beispiele aus fast allen Bereichen, in denen KI zum Zuge kommt. In diesem Artikel präsentieren wir zehn Anwendungsbeispiele für KI im Businessalltag und erklären, welche Technologien sich dahinter verbergen.

Was versteht man unter künstlicher Intelligenz?


Oft ist künstliche Intelligenz im Alltag immer noch ein schwammiger Begriff. Allen KI-Systemen ist gemeinsam, dass sie mithilfe großer Datenmengen lernen, Entscheidungen zu treffen. Endnutzern begegnet solche Software täglich in Form von Big Data Analytics oder Mustererkennungsprogrammen, von deren Ergebnissen sie profitieren. Dazu gehören:


  • Suchmaschinen: Die Crawler von Google und Bing durchforsten ständig das Internet und bereiten ihre Ergebnisse für die Nutzer auf. Die Inhalte werden dabei immer stärker personalisiert. Zum Beispiel werden anhand der Videos, die sich die Nutzer auf YouTube ansehen, neue Listen mit Empfehlungen generiert. Die Accounts, denen man bei Twitter folgt, entscheiden darüber, welche Hashtags als Trends angezeigt werden, und auch die Inhalte von Facebook-Newsfeeds orientieren sich an den Präferenzen der Nutzer. Für Firmen ist dabei entscheidend, dass sich auch die Art der Onlinewerbung für die Nutzer an deren Vorlieben und Gewohnheiten ausrichtet. So können systematisch die Zielgruppen angesprochen werden, die sich für ein Produkt oder eine Dienstleistung interessieren. Auch die Möglichkeiten der Nutzer werden ständig verbessert. KI-Systeme können zum Beispiel genau die Produktbewertungen herausfiltern, die für einen Kunden interessant sind. Sind bestimmte Sandalen auch im Meer wasserfest? Kann man mit einer Software eine bestimmte Datei bearbeiten? Mit intelligenten Filtern lassen sich solche Fragen automatisch beantworten.

  • Spracherkennung und Sprachsteuerung: KI-Software ist immer besser in der Lage, menschliche Sprache zu interpretieren und kann inzwischen sogar die Stimmung des Sprechers einschätzen. Smart Speaker, wie Amazon Echo oder der HomePod von Apple, demonstrieren, wie einfach gesprochene Sprache von KI-Systemen gemeistert werden kann. Das zeitaufwendige Aufrufen einer App und das anschließende Eintippen von Fragen in ein Interface entfallen dadurch komplett. Darüber hinaus gibt es für schriftliche Anfragen schon jetzt Tausende von Chatbots auf allen möglichen Webseiten. Wo früher Kundenberater einzeln und manuell Anfragen abarbeiten mussten, können nun KI-Anwendungen schnell Auskunft geben. Die Einsatzgebiete sind dabei nahezu unbegrenzt. Versicherungen können ihren Kunden mit virtuellen Assistenten detailliert Auskunft über den benötigten Versicherungsschutz geben. Banken können auf die Bedürfnisse ihrer Kunden zugeschnittene Anlagetipps auflisten. Auch Reiseveranstaltern fällt es mithilfe von Chatbots viel leichter, auf die Urlaubswünsche ihrer Besucher einzugeben.

Businessmann nutzt Chatbot auf Mobiltelefon

Diese Technologien werden sich in naher Zukunft noch weiterentwickeln. Conversational Commerce ist schon jetzt ein lukratives Element des Onlineverkaufs. Mit künstlichen Avataren von Kundenbetreuern werden Verkaufsgespräche vollständig automatisch erfolgen können. Menschliche Kundenbetreuer werden dann nur noch in besonderen Fällen benötigt werden.

Was kann künstliche Intelligenz?


Für Unternehmen gehen die Chancen von KI-Technologie aber noch weit darüber hinaus. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine Firma im Dienstleistungssektor, in der industriellen Produktion oder in der Landwirtschaft tätig ist:

  • Big Data: Zwei Drittel aller Unternehmen können aus ihren erhobenen Daten keine konkreten Marketingmaßnahmen ableiten. Menschen sind mit großen Datenmengen überfordert. KI-Systeme sind hingegen ideal dafür geeignet, diese zu analysieren und Handlungsempfehlungen abzugeben. Im digitalen Zeitalter stellen Kundendaten ein großes Kapital dar, das zum unternehmerischen Erfolg beiträgt. KI erkennt Muster im Nutzerverhalten der Kunden, woraus sich neue relevante Zielgruppen ergeben können. KI-Technologie kann im nächsten Schritt darauf basierend Onlineanzeigen auf geeigneten Websites schalten. Neue Kunden werden dann wiederum gezielt analysiert. So wird ermittelt, welche Werbeflächen am profitabelsten sind und ob sich die anvisierte Zielgruppe noch weiter ausweiten lässt.

  • Überwachung von Maschinen: Auch die produzierende Industrie verlässt sich immer mehr auf künstliche Intelligenz. Beispiele sind die Wartung und Auslastung von Maschinen. KI-Systeme können den perfekten Zeitpunkt berechnen, wann Komponenten von Maschinen ausgewechselt werden sollten. So wird vermieden, dass Maschinenteile zu früh ausgetauscht werden, was unnötige Kosten verursacht. Gleichzeitig lässt sich genau berechnen, wann eine Anlage wahrscheinlich ausfällt und wann sie am wenigsten gebraucht wird. So werden lange Auszeiten vermieden. Auch die Berechnung der Auslastung und die eventuelle Bereitstellung zusätzlicher Ressourcen erfordert den Überblick über eine große Datenmenge. Mit KI-Technologie ist dieser Überblick immer automatisch vorhanden.

  • Unterstützung von Arbeitsprozessen: Selbst in der Landwirtschaft kann KI eingesetzt werden, z. B. um die optimale Menge an Dünger für bestimmte Felder und Früchte zu berechnen. Der ideale Zeitpunkt zur Aussaat oder für die Ernte lässt sich mithilfe von Wetterdaten ermitteln. Landwirte profitieren so von modernsten technologischen Möglichkeiten, die Risiken wie Ernteausfall oder Gefahren für die Umwelt minimieren.

Unternehmen haben viele Einsatzmöglichkeiten für künstliche Intelligenz: Marketing, Prozessoptimierung oder auch Datenanalyse. Durch die ständige Weiterentwicklung der KI ergeben sich aber mittelfristig auch immer wieder neue Anwendungsgebiete. Eine wichtige Technologie ist die digitale Bilderkennung.

Welche Bedeutung hat künstliche Intelligenz?


Die Bedeutung von künstlicher Intelligenz nimmt in unserem Alltag immer mehr zu, weil sie viele Dinge einfacher, bequemer und sicherer für uns macht. Auf nahezu allen Gebieten brachte der Einsatz von KI ungeahnte Optimierungsmöglichkeiten mit sich. Bilderkennungssoftware wird inzwischen immer häufiger eingesetzt und hat Einfluss darauf, wie wir Geräte und Internetseiten nutzen. Sie bietet aber auch ganz neue Chancen für die Verbesserung unserer Gesundheit. Folgende Beispiele verdeutlichen, wie Objekterkennungssoftware bereits unseren Alltag bestimmen:


  • Medizin: KI-Systeme greifen auf Tausende von Röntgenbildern zu und vergleichen diese miteinander, um einen Befund zu erstellen. Auch beim Vergleich von Symptomen haben KI-Systeme gezeigt, dass ihr Zugriff auf große Datenmengen ein entscheidender Vorteil ist. Diese Technologien werden einen großen Einfluss auf die medizinische Industrie haben und beeinflussen, wie Menschen Vorsorge betreiben.

  • Reiseanbieter: KI kann inzwischen erkennen, was auf Fotos zu sehen ist. Auf Reisevergleichsportalen können diese Daten in die Suchergebnisse integriert werden. Die Ausstattung des Fitnessstudios im Hotel, die Art des Swimmingpools oder die Lage der Zimmer sind so auch dann abrufbare Informationen, wenn sie nicht explizit im Angebot stehen, sondern nur auf den Fotos zu sehen sind. Unternehmen, die solche Erkennungssysteme einsetzen, sind Bewerbern weit überlegen und können potenziellen Kunden einen besseren Service bieten.

  • Face-IDs: Software zur Gesichtserkennung (auf Englisch) dient der Sicherheit von Geräten wie Smartphones, aber sie ist auch um einiges bequemer als die Eingabe von PINs oder Ähnlichem. Für Unternehmen sind solche KI-Technologien auch deshalb interessant, weil sie eine höhere Sicherheitsstufe bieten, sowohl bei der Identifizierung ihrer Kunden als auch bei der ihrer Mitarbeiter.

secure face recognition for mobilephone

Bildanalyse-KIs bieten ein breites Spektrum an Anwendungsgebieten. Oftmals kann mit ihnen die Sicherheit von Anwendern ohne Einschränkung der Nutzerfreundlichkeit erhöht werden - aber ihr Nutzen reicht noch viel weiter. Maschinelles Sehen eröffnet neue Perspektiven bei der Interpretation von Daten und ergänzt so die Analyse von schriftlichen Informationen.

Welche KI-Anwendungen werden die Zukunft bestimmen?


Welche Möglichkeiten bietet nun künstliche Intelligenz für die Zukunft? Wie sollen sich Unternehmen auf die neuen technischen Entwicklungen einstellen? Viele Neuerungen werden die Gesellschaft als Ganzes betreffen und für Unternehmen so die Chance bieten, sich als Erste in diesen Bereichen am Markt zu positionieren. Jede Neuerung ebnet einer Vielzahl von Innovationen den Weg. Hier nur zwei Beispiele:


  • Verkehrssteuerung: Der Verkehr wird in Zukunft immer stärker vernetzt und kontrolliert werden. In einigen Städten in China ist das bereits Realität. Die Vernetzung dient der Vermeidung von Staus und Unfällen. Sie hat aber auch Auswirkungen auf die Infrastruktur der Städte, z. B. wie weit Arbeitnehmer von ihrem Arbeitsplatz entfernt wohnen können. Unternehmen müssen daher den Strukturwandel, der sich durch KI-Technologie ergibt, für sich nutzen und dürfen nicht auf technologische Lösungen vertrauen, die in der Vergangenheit gut genug waren.

  • Autonomes Fahren: Selbstfahrende Autos gehören noch nicht zu unserem Alltag, aber Funktionen wie Einparkhilfen und Unfallvermeidungssysteme sind die ersten Vorboten einer neuen Art der Mobilität. Neil Armstrong landete seine Landefähre noch manuell auf dem Mond, aber die Raumfahrer der Zukunft werden genau wie Autofahrer auf KI vertrauen. Die ganze Welt des Transports wird durch KI umgekrempelt und sie wird völlig neue logistische Möglichkeiten erschließen, die weit preisgünstiger und unkomplizierter sein werden. Unternehmen, die auf Expansion und Export bedacht sind, müssen diese Chancen nutzen, um ihren Mitbewerbern einen Schritt voraus zu sein.

autonomous driving car with artificial intelligence

Der Business-Alltag wird sich durch neue KI-Techniken ständig verändern. Die digitale Revolution schreitet weiter voran. Viele Technologien, die vor wenigen Jahren noch eine ferne Vision zu sein schienen, werden inzwischen erfolgreich in der Praxis eingesetzt. Das ist eine Herausforderung und eine Chance für Unternehmen.

KI als Unterstützung für Unternehmen

KI-Anwendungen können viel mehr als große Datenmengen effizient auszuwerten. Die Anwendungsbeispiele zeigen, dass heutzutage kein Unternehmen mehr erfolgreich wirtschaften kann, wenn es die Möglichkeiten der KI nicht nutzt. Gleichgültig, ob beim Targeting von Kunden, bei der Entwicklung neuer Produkte oder für die Optimierung der Logistik. KI-Technologie unterstützt die menschlichen Mitarbeiter und erhöht den Output und die Leistung ganzer Teams. Für die erfolgreiche Implementierung von KI-Technologie sind fachkundige Partnerunternehmen, wie z. B. Lionbridge, erforderlich. So wird Ihre Firma in der Lage sein, KI-Systeme nahtlos in bestehende Arbeitsprozesse zu integrieren, um erfolgreich am Markt bestehen zu können. Gerne beraten wir Sie.

  • #blog_posts
  • #data_services

Lionbridge
AUTHOR
Lionbridge