Nutzen Sie die Lionbridge Language Cloud zur Unterstützung Ihres gesamten Lokalisierungs- und Content-Lebenszyklus

Language Cloud™ Plattform
Konnektivität
Translation Community
Workflow Technology
Smart Content™
Smart MT™
Smart Data™

Unsere Mitarbeiter sind unser ganzer Stolz und helfen Unternehmen seit mehr als 20 Jahren dabei, Kunden zu begeistern.  

Über uns
Wichtigste Fakten
Managementteam
Trust Center

SPRACHE AUSWÄHLEN:

Übersetzungsservices für Kartellrecht

Optimieren Sie das Second-Request-Verfahren mit der maschinellen Übersetzung für juristische Dokumente von Lionbridge.

Wenden Sie sich an einen Experten – kontaktieren Sie uns noch heute.

Die Second Requests vom Justizministerium der Vereinigten Staaten (United States Department of Justice, DOJ) und der Bundeshandelskommission (Federal Trade Commission, FTC) verlangen künftig Informationen über den beabsichtigten Einsatz von E-Discovery-Tools.


Die Ergänzung des E-Discovery-Prozesses durch eine juristische Übersetzung kann zu besseren Ergebnissen führen.

Überprüfungen von Fusionen werden durch das Hinzufügen von mehrsprachigen Dokumenten noch komplexer. Aus diesem Grund benötigen Sie einen Übersetzungspartner, der sich mit Kartellangelegenheiten und Second Requests auskennt. Bei Lionbridge arbeiten wir direkt mit Ihrem Team und den E-Discovery-Anbietern zusammen, damit Sie Verhandlungen über die Verwendung von Übersetzungstools aufnehmen können, die den Prozess maßgeblich beschleunigen.

Optimieren Sie den Workflow mit unserer Hilfe

Da der Umfang der Offenlegung und Überprüfung immer größer wird, benötigen Unternehmen einen Prozess, der sicherstellt, dass sie alle angeforderten Dokumente korrekt und vollständig einreichen.

Mit den juristischen Übersetzungsservices von Lionbridge können Sie Tausende von mehrsprachigen Dokumenten schnell und akkurat für einen Second Request vorbereiten. Von Sprachtechnologie und Prozessautorisierung bis hin zu beglaubigten juristischen Übersetzungen – wir arbeiten in jeder Phase des Prozesses der Übermittlung mit Ihnen zusammen.

Und so können wir Ihnen konkret helfen:

Lionbridge arbeitet direkt mit Ihrem Team und Ihrem E-Discovery-Anbieter zusammen, um einen Workflow zu entwickeln, der die Anforderungen des DOJ und der FTC erfüllt und den Prozess individuell optimiert. Nach der Genehmigung führen wir mithilfe der branchenführenden MT-Technologie die erste Überprüfung durch. Bei Dokumenten, die einer weiteren Prüfung bedürfen, kombinieren wir das Fachwissen menschlicher Rechtsübersetzer mit der maschinellen Nachbearbeitung von Übersetzungen (Machine Translation plus Post Editing, MTPE), um die Qualität des Outputs zu verbessern und die Kosteneffizienz zu erhalten.

Das Ergebnis? Eine schnellere Annahme Ihrer eingereichten Dokumente, gleich beim ersten Mal.

„Vollständige und genaue Informationen sind bei jeder Untersuchung von entscheidender Bedeutung, und es ist von erheblichem Nutzen, wenn bereits im Vorfeld sichergestellt wird, dass alle erforderlichen Informationen im Rahmen der E-Discovery-Verfahren ermittelt werden. Darüber hinaus wird durch diese Änderung das Muster vom Second Request der FTC enger an das des Justizministeriums angeglichen.” 

– Holly Vedova, Amt für Wettbewerb, Anmerkungen zum Second-Request-Verfahren

Diese Artikel sollten Sie auf keinen Fall verpassen!

Übersetzungsdienste für Rechtsdokumente – wann werden sie von Kanzleien gebraucht?

Anwaltskanzleien arbeiten auf vielerlei Weise mit Sprache. Wenn sie mit Kunden oder gegnerischen Parteien arbeiten, die eine andere Sprache sprechen, wird die Kommunikation zur Herausforderung. Wann brauchen Kanzleien Übersetzungsdienste für juristische Texte?

Wie sich die mehrsprachige E-Discovery vereinfachen lässt

Nutzen Sie Ihre mehrsprachige E-Discovery-Initiative optimal? Lionbridge Legal gibt Ihnen wertvolle Tipps, wie Sie Ihren juristischen Aufwand durch Einsatz der neuesten Tools optimieren.

Maschinelle Übersetzung für mehrsprachige Rechtsangelegenheiten

Bei globalen Rechtsangelegenheiten entstehen Tausende von mehrsprachigen Dokumenten. Erfahren Sie, wie Sie mit maschineller Übersetzung von Rechtsdokumenten Zeit und Geld sparen können.

Führungskräfte von Lionbridge

Matt Dineen

Als Enterprise Sales Director bringt Matt fast 20 Jahre Erfahrung im Management von Kundenbeziehungen bei einigen der renommiertesten Anwaltskanzleien der Welt mit.  

Share on LinkedIn

Kevin Kraus

Als Enterprise Sales Manager leitet Kevin die Go-to-Market-Bemühungen von Lionbridge Legal. Er verfügt über mehr als 12 Jahre Erfahrung im Management der globalen Servicebereitstellung von Lionbridge für eine Reihe komplexer Schiedsverfahren, Rechtsstreitigkeiten und Untersuchungen.

Share on LinkedIn

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Machen Sie noch heute den ersten Schritt. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und erfahren Sie, wie Lionbridge Sie bei der Erstellung akkurater und richtlinienkonformer Übersetzungen unterstützen kann.

 

Bitte geben Sie eine geschäftliche E-Mail-Adresse an.
Indem Sie das Kästchen unten markieren, stimmen Sie zu, Marketing-E-Mails von uns zu erhalten. Sie werden Informationen über Thought Leadership, Best Practices und Markttrends der Sprachservices von Lionbridge erhalten.

 

Um sich abzumelden oder herauszufinden, wie wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie.