SPRACHE AUSWÄHLEN:

Die Zukunft der Lokalisierung

Erfahren Sie von Lionbridge mehr über die Zukunft der Lokalisierung und die Bedeutung von Sprache für die digitale Transformation und das internationale Wachstum. 

 

Die Zukunft der Sprachtechnologie

Dank der zunehmenden Bedeutung von Sprache, kultureller Anpassung und marktspezifischem Kaufverhalten unterstützt die Lokalisierung die digitale Transformation – und das internationale Wachstum

Wir leben heute im digitalen Zeitalter. In dieser Blogreihe untersuchen wir, inwiefern diese Veränderung Unternehmen zwingt, ihre Geschäftspraktiken zu überdenken, die Priorität letztendlich auf das digitale Marketing zu legen und die Bedeutung von Sprache für das internationale Wachstum zu erkennen.

Wie wird sich die Lokalisierung in der Zukunft verändern?

Die Pandemie brachte 2020 beispiellose Veränderungen für den globalen Markt mit sich. In diesem kurzen Video thematisiert Kajetan Malinowski die sich verändernde Beziehung zwischen Lokalisierungs- und Marketingabteilungen. Auch in einer von COVID-19 getroffenen Weltwirtschaft kann diese Veränderung Unternehmen zu weiterem Erfolg verhelfen. Darüber hinaus stellt er kurz unsere Untersuchungen zur Zukunft der Lokalisierung vor.


„Bei der Lokalisierung darf es nicht mehr nur allein um die Wörter gehen. Sie muss die Bedeutung, das Verständnis und die Emotionen widerspiegeln, da dies die wichtigsten Motivationstreiber für Kunden sind.“

– Kajetan Malinowski, Lionbridge Senior Director, Proposition Management


Evaluierung einer Multivendor-Strategie

Einige Unternehmen arbeiten abhängig von der lokalen Sprache, Region oder Art des übersetzten Inhalts mit verschiedenen Lokalisierungsdienstleistern zusammen. Infolge der Coronakrise verlagert sich das Hauptaugenmerk jetzt jedoch auf den Lebenszyklus von Inhalten, Investitionsrenditen und die Markteinführungszeit. Angesichts dessen stellt sich die Frage, ob eine Multivendor-Strategie noch sinnvoll ist.
 

Evaluierung eines Übersetzungsmanagement-Systems (TMS)

Bei einem Übersetzungsmanagement-System (Translation Memory System – TMS) handelt es sich um die in der Lokalisierungsbranche hauptsächlich verwendete Technologie. Sie unterstützt Unternehmen bei der Verwaltung der mehrsprachigen Komponenten ihrer Inhalte und ermöglicht großartige Kundenbeziehungen auf den verschiedenen Märkten. Ist ein TMS das richtige Tool für Ihr Unternehmen?
 

Die Zukunft der maschinellen Übersetzung

Technische Fortschritte in der maschinellen Übersetzung (MÜ) können die Produktivität von Übersetzern im Vergleich zu herkömmlichen Übersetzungsdienstleistungen um das Drei- bis Fünffache steigern. Erfahren Sie mehr darüber, wie die MÜ den Lokalisierungsprozess Ihres Unternehmens verbessern kann.
 

Lionbridge Machine Translation Tracker

Unser Bewertungstool: Ihr Helfer bei der Auswahl der optimalen Engine für maschinelle Übersetzungen

Die Vorteile und Gefahren von Übersetzungsproxys

Ein Übersetzungsproxy lässt sich schnell implementieren und ist mit geringeren Vorabkosten verbunden. Dies macht es zu einem attraktiven Tool für digitale Inhalte. Diese Technologie bringt aber auch einige Nachteile mit sich, die nicht außer Acht gelassen werden dürfen.
 

Führungskräfte von Lionbridge

Kajetan Malinowski

Senior Director, Proposition Management

Kajetan leitet das Produktstrategieteam bei Lionbridge und entwickelt unsere KI-gestützte Lokalisierungsplattform. Zu seinen weiteren Fachgebieten zählen das E-Business, das Produkt- und Programm-Management sowie die Geschäftsentwicklung.

Share on LinkedIn
Jaime Punishill

Jaime Punishill

Chief Marketing Officer

Jaime ist für die Aktivitäten rund um globales Marketing und Angebotsentwicklung bei Lionbridge verantwortlich, einschließlich Strategie, Markenführung, Content-Marketing, Nachfragegenerierung, Produkt- und digitalem Marketing.

Share on LinkedIn

Veranstaltungen

Webinar: 18. Februar

So nutzen Sie Ihre digitale Präsenz (nur auf Englisch)

Unterstützt von Lionbridge

Webinar: 25. Februar

Über die Zukunft der Lokalisierungsbranche (nur auf Englisch)

Moderiert von Jaime Punishill, Lionbridge CMO

On-Demand-Veranstaltung

L’experience: So vermeiden Sie Stolpersteine, um im digitalen Zeitalter erfolgreich zu sein (nur auf Englisch)

Moderiert von Jaime Punishill, Lionbridge CMO


„Die Lokalisierungsbranche steht vor einem weiteren Wendepunkt, an dem sich der Wertschöpfungsprozess abermals wandeln wird. In dieser nächsten Phase wird zunehmend auf Erkenntnisse und Analysen von Sprache, Tonalität, Stimmung, Lesbarkeit, Zugänglichkeit und Auswirkungen auf die Buyer-Journey gesetzt werden.“

– Jaime Punishill, Lionbridge Chief Marketing Officer


Lionbridge in den Nachrichten

Forbes.com

„Die Schlüssel zu einem digitaleren, datenorientierteren und zuverlässigeren Geschäftsmodell“ (nur auf Englisch)

Slator.com

„Covid legt Lücke im digitalen Marketing zwischen Sprachdienstleistern und Kunden offen – Lionbridge CMO“ (nur auf Englisch)

Lionbridge-Experten

Fragen Sie nach einem Interview mit Kajetan, Jaime oder einem anderen Lionbridge-Experten.

Lassen Sie uns über Ihr Lokalisierungsprojekt sprechen.
Nehmen Sie noch heute Kontakt mit Lionbridge auf.